T-Mobile startet Lehrlingssuche in ganz Österreich

- Österreichweit knapp 40 Lehrstellen für das Lehrjahr 2015/16 - Tablets für den interaktiven Unterricht für Wiener Lehrlinge - Drei Lehrstellen gehen an jugendliche Flüchtlinge

Wien (OTS) - Anfang Dezember 2014 beginnt bei T-Mobile die Bewerbungsfrist für Lehrlinge, die im August 2015 eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau/-mann mit Schwerpunkt Telekommunikation oder Bürokauffrau/-mann im Customer Service beginnen. Insgesamt werden österreichweit knapp 40 Lehrlinge aufgenommen, davon drei jugendliche Flüchtlinge über die private Initiative "lobby.16". Die Online-Bewerbungen sind ab sofort unter www.t-mobile.at/lehre möglich.

"Seit Beginn der Lehrlingsausbildung im Jahr 2006 konnten wir rund 230 Lehrlinge aufnehmen, von denen 103 Jugendliche ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben. Besonders erfreulich ist, dass über 80 Prozent ihre Lehre mit Auszeichnung abschließen und wir pro Jahrgang 70 bis 80 Prozent der Absolventen eine Anstellung bieten können", so Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria.

Interaktiver Unterricht mit Tablets

Nach dem T-Mobile Projekt Connected Kids, bei dem Schulklassen mit pädagogischer Unterstützung mit Internet und Tablets von T-Mobile ausgestattet werden, startet für die T-Mobile Lehrlinge nun ein Pilotprojekt mit interaktivem Unterricht in der Berufsschule Amalienstraße in Wien. Die 24 Berufsschüler von T-Mobile, die in den drei Klassen für Telekommunikation ihre Ausbildung absolvieren, erhalten ihr persönliches Tablet von Samsung sowie WLAN über einen HOME-NET-Router in der Klasse für vernetztes Lernen. Die zwei eigens für Telekommunikation ausgebildeten Lehrer werden ab sofort elektronische Lernunterlagen zur Verfügung stellen, ein Online-Klassenbuch anbieten und verschiedene Geräte in den Unterricht einbringen. Weiters können eTrainings über das Tablet durchgeführt werden.

Drei Lehrstellen für jugendliche Flüchtlinge

Seit 2010 nimmt T-Mobile zusätzlich über die private Initiative "lobby.16" jugendliche Flüchtlinge ohne Angehörige in das Lehrlingsausbildungsprogramm auf. Jedes Jahr nehmen drei ausgewählte Jugendliche vor Beginn ihrer Lehre an einem fünfmonatigen Förderprogramm teil, um optimal auf die Lehre vorbereitet zu werden. Insgesamt werden im Rahmen dieser Initiative bereits neun Lehrlinge aufgenommen, von denen auch drei bereits ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Bildmaterial: bit.ly/LehreT-Mobile
Interview mit der Lehrlingsbeauftragten von T-Mobile im 0676 Blog:
http://bit.ly/Lehre_Interview

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Barbara Holzbauer, MA
Pressesprecherin Unternehmen
Tel.: 0676 8200 6017
barbara.holzbauer@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002