ZOPO ZP999 mit Achtkern-Prozessor MT6595 steht vor weltweiter Einführung

Shenzhen, China (OTS/PRNewswire) -

Ein erfolgreiches Smartphone vereint leistungsstarke Hardware mit personalisierten interaktiven Systemen. Die Hardware - die eigentlichen Komponenten oder "Teile" - bilden den Körper, während die Software die Seele des Gerätes ist. Zu den integralen Bestandteilen zählt auch der Chip als Kernstück, welcher der Seele Leben einhaucht. Das ZOPO ZP999 hat den gleichen Chip wie das MEIZU MX4, ist überdies mit dem Achtkern-Prozessor

MT6595 ausgestattet, der sich mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis vor Qualcomm keineswegs verstecken muss, und verfügt über 3 GB RAM. Das Gerät kommt zeitgleich in 32 Ländern auf den Markt, darunter in Spanien, den Niederlanden, Italien, Malaysia und Vietnam.

Das ZOPO ZP999 ist ZOPOs leistungsstarkes 4G-Achtkern-Flaggschiffprodukt des Jahres und weiß Kunden mit extrem hoher Leistung, einem graziösen bogenförmigen Design und äußerst dünner Bauform zu überzeugen. Das größte Highlight des Telefons sind die erstklassigen 3 GB RAM inklusive einer ROM-Kapazität von bis zu 32 GB, die sogar auf 64 GB erweiterbar ist. Darüber hinaus besticht das Gerät ohne jeden Zweifel durch seine Betriebsgeschwindigkeit und Rechenleistung, die geradezu perfekt für Gaming, Videos, Arbeiten und Browsen geeignet sind. Bei dem MediaTek MT6595 kommen eine Vierkern-Cortex-A17-Architektur sowie eine Vierkern-Cortex-A7-"Big.LITTLE"-Architektur zum Einsatz. Als erster Achtkernprozessor mit 4G-LTE-Unterstützung der Welt ist der MT6595 auch für die LTE-Frequenzbänder FDD und TDD geeignet. Mit Höchstgeschwindigkeiten von 150 Mbps im Download und 50 Mbps im Upload wird die Geschwindigkeit von 3G-Netzen um das 14- bis 35-Fache übertroffen. Im AnTuTu-Benchmark erzielt der MT6595 einen Wert von bis zu 45000+. Das ZP999 ist mit einem 5,5-Zoll-IPS-Großbildschirm inklusive 1080P-Full-HD ausgestattet, der außergewöhnliche visuelle Effekte liefert. Dank des ultraflachen Edge-Designs verfügt das relativ kleine ZP999 über einen verhältnismäßig großen Bildschirm. Die 5-Megapixel-Frontkamera des Telefons stellt sicher, dass Anwender Selfies in höchster Qualität aufnehmen können. Die Rear-Shuttle-Linse mit 14 Megapixeln und die weite F2.0-Aperturblende sorgen für einen um 30 % erhöhten Lichteinfall und bieten eine realistischere und noch authentischere Bildwiedergabe. Eine derart hohe maximale Apertur wird bei Geräten dieser Art nur selten eingesetzt. Der Bildschirm lässt sich mit einer Handbewegung heller einstellen. Darüber hinaus macht die leichtgängige Swipe-Funktion das Browsen auf dem Gerät zu einem Kinderspiel.

Das ZOPO ZP999 ist zum Preis von 1.998 Yuan (etwa 320 USD) erhältlich und somit deutlich günstiger als sämtliche Konkurrenzprodukte auf der MT6595-Plattform. Erwartungen zufolge wird es sich zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für das Meizu MX4 entwickeln, das mit dem identischen Mehrkernprozessor aufwartet. Nähere Informationen zum ZP999 sind auf ZOPO-Website zu finden: http://www.zopomobile.cn.

Web site: http://www.zopomobile.cn/

Rückfragen & Kontakt:

Dany Zhu, +86-755-8837-0029, dandan.zhu@zopomobile.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0017