VoLTE: A1 testet als erster Netzbetreiber Österreichs Sprachtelefonie über 4G/LTE im Live-Netz

Wien (OTS) -

  • VoLTE als internationaler Standard für die Sprachtelefonie in 4G/LTE Übertragungsnetzen festgelegt
  • Mobil telefonieren funktioniert wie gewohnt, aber mit höherer Qualität
  • A1 testet VoLTE in ganz Österreich, regulärer Betrieb für Anfang 2015 erwartet

4G/LTE, das mobile Hochgeschwindigkeitsnetz, erreicht bereits rund die Hälfte der österreichischen Bevölkerung. Es wurde zur raschen Übertragung von Fotos oder Videoclips entwickelt und ermöglicht durch extrem kurze Antwortzeiten eine spürbare Beschleunigung beim Abruf von Informationen aus dem Internet. Mobile Telefonate werden bisher weiterhin über die 2G und 3G Netze abgewickelt. Seit kurzer Zeit ist mit VoLTE (Voice over LTE) die Übertragung von Sprache auch über 4G/LTE standardisiert und A1 startet als erster Netzbetreiber Österreichs Tests im Live-Netz.

Telefonieren mit VoLTE: wie gewohnt, aber in besserer Qualität

"Die Übertragung von Sprache im LTE Netz war bisher nur mit bestimmten, herstellerspezifischen Apps möglich. Geräte, die VoLTE unterstützen, benötigen keine App mit eigenen Zugangsdaten, sondern ermöglichen Telefonate wie gewohnt über die Handynummer an jede beliebige Rufnummer der öffentlichen Telefonnetze. Die Sprachübertragung bei VoLTE erfolgt mit HD Voice, einem Standard, der eine deutlich hörbare Verbesserung der Sprachqualität bietet. Außerdem wird die Rufaufbauzeit mit VoLTE drastisch verkürzt", so Marcus Grausam, A1 Vorstand Technik. Neben der direkten Sprachverbindung unterstützt VoLTE auch die bekannten Leistungsmerkmale wie Voicemail, SMS und Notrufe mit einer automatischen Lokalisierung des Geräts, von dem der Notruf abgesetzt wurde.

A1 erwartet in den kommenden Monaten die Verfügbarkeit erster Handys, die VoLTE unterstützen, und bereitet mit den ersten Tests in ganz Österreich die reibungslose Integration in den regulären Betrieb vor. Schwerpunkte bei den Tests liegen auf der Sprachqualität, der Stabilität sowie auf dem Wechsel zwischen verschiedenen 4G/LTE Zellen und von 4G/LTE auf 3G Netztechnologie, dem so genannten Handover.

A1 - Festnetz, Mobilfunk, Internet, TV aus einer Hand

A1 ist mit rund 5,7 Mio. Mobilfunkkunden und rund 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Kommunikationsanbieter im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 beschäftigt rund 8.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group.

A1 hat im Jahr 2013 einen Umsatz von fast 2,7 Mrd. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 745,3 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug im Jahr 2013 rund 4,18 Mrd. Euro, das bereinigte EBITDA rund 1,29 Mrd. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Livia Dandrea-Böhm, A1 Pressesprecherin
Tel: +43 664 66 31452, E-Mail: livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0358