Smarte Verbindungen für Weidmüller

Der Partner der Industrial Connectivity zieht Bilanz über die Smart Automation in Wien

Wiener Neudorf (OTS) - Weidmüller Österreich, der Elektrotechnikspezialist mit Sitz in Wiener Neudorf, war vergangene Woche auf der Smart Automation in Wien mit drei Themenständen vertreten, die von vielen interessierten Fachbesuchern frequentiert wurden. Die Messe nur über drei Tage stattfinden zu lassen und die Verschiebung des Termins in das Frühjahr sind positive Aspekte der führenden Automatisierungsmesse. Insgesamt wurden laut Reed Messe 20.617 Besucher gezählt. Weidmüller nutzte die Möglichkeit, um das gesamte Portfolio zu präsentieren und zahlreiche persönliche Gespräche zu führen, ganz nach dem Motto des Unternehmens "Let's connect".

Konkrete Lösungen von heute für die Fertigung von morgen

Weidmüller zeigte Lösungen und Produkte von heute aus den Bereichen industrielle Netzwerke und Infrastruktur im Umfeld von Robotic. Zusätzlich dazu standen auch Lösungen wie die innovative Realtime-I/O-Lösung u-remote, die für vereinfachtes Systemhandling, nochmals erhöhte Performance und geringere Packungsdichte steht, auf dem Programm. Abgeleitet aus den Bedürfnissen der Kunden und der Märkte entwickelt Weidmüller schon heute Lösungen für morgen und nimmt sich auch Themen wie Industrie 4.0, Smart Factory, dem Internet der Dinge und der energieeffizienten Prozessoptimierung an. Auch diese zukunftsweisenden Lösungen waren auf der Messe live erlebbar. Damit sind die Kunden für die Zukunft gerüstet und optimal betreut, um sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren zu können.

"Wir haben die Smart Automation in Wien genutzt, um uns mit unserem gesamten Portfolio zu präsentieren. Die Messe hatte eine eigene Stimmung, ganz anders als bei der Schwesterveranstaltung in Linz, sicher auch bedingt durch die Großzügigkeit der Hallen in Wien und den damit verbundenen größeren Ständen der Aussteller. Allerdings sollte der Fokus auf den Besuchern liegen und nicht, ob die Ausstellungsflächen voll ausgelastet sind. Gerade dann gebührt jedem einzelnen Fachbesucher Aufmerksamkeit und Respekt, denn dieser nimmt sich Zeit, was wiederum mit Aufwand verbunden ist. Wichtig für uns als Aussteller sind Kundenkontakte- und gespräche mit einem vielversprechenden Potential, um die Messe als sinnvoll zu betrachten. Für Weidmüller waren genau solche Gespräche dabei", fasst Josef Kranawetter, Geschäftsführer Weidmüller Österreich, den Messeauftritt auf der Smart Automation zusammen.

Über Weidmüller - Partner der Industrial Connectivity:

Als erfahrene Experten unterstützen wir unsere Kunden und Partner auf der ganzen Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten. Wir sind in ihren Branchen und Märkten zu Hause und kennen die technologischen Herausforderungen von morgen. So entwickeln wir immer wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für ihre individuellen Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity.

Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Produktionsstätten, Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern.
Im Geschäftsjahr 2013 erzielte Weidmüller einen Umsatz von 640 Mio. Euro mit rund 4.600 Mitarbeitern.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nicole Plein
Plein Communications
Tel.: +43 664 546 48 05
nicole@plein.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0001