Erneuter Stockerlplatz für Softwarehaus ANECON bei Great Place to Work(R)

Wien (OTS) - Das weiter auf Wachstumskurs stehende Softwarehaus ANECON wurde gestern Abend mit der Auszeichnung" Bester Arbeitgeber Österreichs 2014" geehrt und schaffte es in der Kategorie M (50 bis 250 Mitarbeiter) die Platzierung des Vorjahres zu halten - Platz 2 für ANECON. Verantwortlich sind persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Führung sowie zahlreiche Maßnahmen und Initiativen auch abseits des Berufsalltags. Preisverleiher war das unabhängige Netzwerk Great Place to Work(R), welches jährlich die Top-Arbeitgeber kürt.

2014 darf sich ANECON erneut freuen: Nicht nur im letzten Jahr schaffte man es bei der erstmaligen Teilnahme auf Anhieb auf's Stockerl, auch heuer konnte diese Platzierung gehalten werden. Die Auszeichnung "Bester Arbeitgeber Österreichs" wurde durch das Great Place to Work(R) Institute verliehen. In der Größenkategorie M (50-250 Mitarbeiter) nahmen insgesamt 29 Unternehmen teil und als eines von 15 qualifizierten Unternehmen jubelt ANECON über die erneute Trophäe. Mag. Hans Schmit, CEO von ANECON, ist stolz auf diese hohe Auszeichnung und sieht einmal mehr das Engagement seines Teams bestätigt: "Wir tun unser Bestmögliches, um unseren Mitarbeitern ein Umfeld zu schaffen, in dem sie sich einerseits persönlich weiter entwickeln können und andererseits wohlfühlen. Diese Auszeichnung bestätigt, dass wir richtig unterwegs sind. Ich möchte meiner gesamten Mannschaft für das hervorragende Zeugnis danken, das sie uns mit dieser Auszeichnung ausgestellt haben!".

Weiterentwicklung als Investition in die Zukunft

Offenheit und Transparenz sind bedeutende Bestandteile des "ANECON-Spirit" und wichtige Hebel in den halbjährlich stattfindenden Mitarbeitergesprächen. In diesen planen die Mitarbeiter gemeinsam mit ihrer Führungskraft ihre persönliche Weiterentwicklung sowie konkrete Maßnahmen und Ziele abgeleitet aus der Unternehmensstrategie. Ergebnis ist ein individueller und an der ANECON-Vision orientierter Entwicklungsplan für jeden einzelnen Mitarbeiter. Dazu Mag. Karin Schmitzer, HR-Leiterin bei ANECON: "Zufriedene Kunden bekommt man über zufriedene Mitarbeiter. Daher legen wir schon bei der Auswahl neuer Mitarbeiter großen Wert auf den bestmöglichen Fit zwischen Mitarbeiter und Unternehmenskultur. Nach der begleiteten Onboardingphase ist uns eine zielgerichtete Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ebenso wichtig wie auch das laufende Coaching durch unsere Führungskräfte. Hier haben wir im letzten Jahr unser Engagement noch mehr ausgeweitet und die gestrige Auszeichnung bestätigt uns in unseren Maßnahmen." Dabei geht das Angebot zur Weiterentwicklung von klassischen Trainings in den Bereichen Softskills, über fachliche Ausbildungen und verschiedenste Zertifizierungen bis hin zur "on the job"-Entwicklung in unterschiedlichen Kundenprojekten. Zusätzlich können Mitarbeiter im Rahmen der ANECON-Academy ihr Wissen an Kollegen weitergeben und damit auch erste Erfahrungen als Trainer oder Vortragender sammeln.

Der Mensch im Mittelpunkt der Unternehmenskultur

Alle Maßnahmen haben eine Gemeinsamkeit: Es steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Daher gibt es neben dem großen Angebot zur individuellen Entwicklung weitere Aktivitäten für eine anregende Arbeitsumgebung. Hierzu zählen unter anderem das breite Spektrum rund um die eigene Gesundheit als auch die flexible Zeiteinteilung, die bei klaren Zielvorgaben und entsprechendem Vertrauen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit ermöglicht. Einen weiteren positiven Einfluss auf die ANECON-Arbeitsplatzkultur haben die angebotenen Events abseits des Berufsalltags. Das Angebot reicht hierbei von formellen Netzwerk- und Austauschplattformen bis hin zu informellen Sport- und Spaßaktivitäten, die von Mitarbeitern selber organisiert werden. Das "Wir-Gefühl" wird so erfolgreich in den Vordergrund gerückt und schafft einen starken Rahmen für das gemeinsame Erreichen von Zielen.

99% der ANECON-Mitarbeiter sind "sehr zufrieden"

Das weltweit erfolgreiche Great Place to Work(R) Modell bewertet die Arbeitsplatzkultur anhand der fünf Kriterien Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist. Grundlage ist eine anonyme Mitarbeiterbefragung, welche im November 2013 durchgeführt wurde. Das sensationelle Ergebnis: 99% der ANECON-Mitarbeiter empfinden das Unternehmen als sehr guten Arbeitsplatz. Damit liegt das Wiener Softwarehaus über dem Durchschnitt (92%) der Letztjahres-Gewinner. Auch der Trust Index(C) - der Durchschnittswert über alle 63 Fragen -liegt mit 91% ebenfalls über dem Durchschnitt (85%) der besten Arbeitgeber 2014. Bei ANECON arbeiten keine Maschinen sondern Menschen, und das spürt man.

Die renommierte Auszeichnung Great Place to Work(R)

Das Great Place to Work(R) Institute veröffentlicht jährlich das Ranking der besten Arbeitgeber weltweit. Österreich hat die Benchmark-Studie in diesem Jahr zum zwölften Mal durchgeführt, bei 70 teilnehmenden Unternehmen (19.288 befragte Arbeitnehmer) haben insgesamt 32 Unternehmen die Auszeichnung erhalten. In der anonymen Umfrage werden Mitarbeiter zu Glaubwürdigkeit und Fairness des Managements, Wertschätzung der geleisteten Arbeit, Identifikation mit der eigenen Tätigkeit und dem Unternehmen insgesamt sowie zu Qualität der Zusammenarbeit im Unternehmen befragt. Darüber hinaus geben Personalverantwortliche umfassende Auskunft zu den Leistungen, Konzepten und Maßnahmen der Unternehmen im Personalbereich.

Rückfragen & Kontakt:

ANECON Software Design und Beratung GmbH
Mag. Vera Lange
Leitung Marketing & PR
Alser Straße 4 / Hof 1, 1090 Wien
Tel.: +43 (0)1 409 58 90-220
Mobil: +43 (0)664 80 490 220
vera.lange@anecon.com
www.anecon.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ANE0001