FH Campus Wien und TÜV AUSTRIA kooperieren bei Safety Ausbildung

Masterlehrgang Safety and Systems Engineering lädt zum Master Talk am 14. März

Wien (OTS) - An der FH Campus Wien startet im Herbst 2014 der Masterlehrgang Safety and Systems Engineering. Der Lehrgang bietet Unternehmen die Chance, MitarbeiterInnen eine Höherqualifizierung als Safety-Profis zu ermöglichen und sich das entscheidende Mehr an Sicherheit ins Haus zu holen. Die Ausbildung wurde in Kooperation mit der TÜV AUSTRIA Akademie entwickelt. Beim Master Talk am 14. März informieren Fachleute aus der Praxis über das Berufsfeld.

Um Menschen und Umwelt zu schützen und wirtschaftliche Schäden zu vermeiden, investiert die Industrie immer mehr in die Sicherheit technischer Systeme. Da diese Systeme - vom einzelnen Fahrzeug bis zur großen Produktionsanlage - immer komplexer werden, sind qualifizierte Safety-ExpertInnen gefragt.

Im Mittelpunkt des neuen Lehrgangs an Österreichs größter akkreditierter Fachhochschule steht daher die Frage, wie Gefährdungen systematisch identifiziert und Risiken minimiert werden können. In vier berufsbegleitenden Semestern erlernen die TeilnehmerInnen die Normen und Methoden, um in der Praxis eigenständig einen Sicherheitsnachweis über den gesamten System-Lebenszyklus erstellen zu können. Das Studium vermittelt fundierte Kenntnisse in Safety and Systems Engineering, Risikomanagement, Projekt- und Prozessmanagement sowie Recht und Betriebswirtschaft.

Die Ausbildung richtet sich an TechnikerInnen in Branchen wie Automotive, Verkehrsleittechnik, Railway, Luftfahrt, Netzwerktechnik, Maschinenbau, Anlagenbau, Medizintechnik und Public Ma-nagement. Mögliche bisherige Tätigkeitsfelder sind etwa Projekt-, Qualitäts-und Prozessmanagement oder System-, Hard- und Software-Entwicklung.

Zusätzlich zum Masterabschluss erwerben die TeilnehmerInnen auch die nötigen Kompetenzen, um die Zertifizierungsprüfungen "Certified Safety Specialist", "Certified Safety Manager", "Zertifizierter Qualitätsbeauftragter" und "Zertifizierter Risikomanager" an der TÜV AUSTRIA Akademie zu absolvieren. Das Studium ist in Mitteleuropa die erste hochschulische Ausbildung im Fachgebiet der Systemsicherheit.

Weitere Informationen zum Masterlehrgang:
www.fh-campuswien.ac.at/sse_ml.

Master Talk beim Open House am 14. März

Am 14. März lädt die FH Campus Wien zum Open House am Hauptstandort in Wien Favoriten. Beim Master Talk um 17.00 Uhr erfahren InteressentInnen mehr über Safety and Systems Engineering und die Berufsfelder in der Unternehmenspraxis:
www.fh-campuswien.ac.at/openhouse.

Safety Day am 2. April

Der Masterlehrgang ist eingebettet in das Vienna Institute for Safety und Systems Engineering (VISSE) der FH Campus Wien. Das VISSE agiert in den Bereichen der Systemsicherheit und funktionalen Sicherheit und begleitet nationale und internationale Unternehmen bei der Einführung von Safety Management sowie der Entwicklung sicherheitskritischer Systeme. Am 2. April 2014 veranstaltet das VISSE zum dritten Mal den Safety Day. Das Thema lautet diesmal "Wie viel Safety braucht die Industrie? Kompetentes Handeln in einem verantwortungsvollen Umfeld". Nähere Informationen und Anmeldung unter www.fh-campuswien.ac.at/safetyday.

FH Campus Wien

Mit mehr als 4.500 Studierenden ist die FH Campus Wien die größte akkreditierte Fachhochschule Österreichs. In den Departments Applied Life Sciences, Bauen und Gestalten, Gesundheit, Public Sector, Soziales und Technik steht den Studierenden im Studienjahr 2013/14 ein Angebot von über 50 Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Masterlehrgängen zur Auswahl: www.fh-campuswien.ac.at/facts. Die FH Campus Wien kooperiert mit den Universitäten Uni Wien, MedUni Wien, BOKU, VetMed, TU Wien und MU Leoben. Die therapeutischen und diagnostischen Gesundheitsstudiengänge, einschließlich der Hebammenausbildung, werden in Zusammenarbeit mit dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) geführt. Public Management wurde in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt, Tax Management mit dem Bundesministerium für Finanzen entwickelt. Zahlreiche F&E-Projekte der Studiengänge und externe Auftragsforschung werden über eigene Forschungsgesellschaften abgewickelt. Die FH Campus Wien ist mit Unternehmen, Verbänden, Schulen und öffentlichen Einrichtungen vernetzt. Darüber hinaus belegen anerkannte Zertifizierungen die hohen Standards im Qualitätsmanagement der Hochschule:
www.fh-campuswien.ac.at/zert

Rückfragen & Kontakt:

Mag.(FH) Michael Unger, BA
FH Campus Wien
Unternehmenskommunikation
Favoritenstraße 226, 1100 Wien
T: +43 1 606 68 77-6405
michael.unger@fh-campuswien.ac.at
www.fh-campuswien.ac.at
www.tuv.at/DEsse
www.tuv-akademie.at
www.tuv.at/services

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TVO0004