Collaboration Net: Neue Kooperationsmodelle für Vernetzungspartner verfügbar

Salzburg (OTS) - Die Vernetzung im ersten online-Netzwerk ausschließlich für Verbände, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Non-Profit-Organisationen wird noch komfortabler und effektiver. Hierfür stehen den jeweiligen Organisationen ab sofort spezielle Kooperationsmodelle mit zusätzlichen Leistungen zur Verfügung. Diese reichen von der Möglichkeit Projekte in dem Kooperationsnetzwerk mit Logo anzulegen bis hin zu einem erweiterten Customer Service. Jedes Kooperationsmodell ist auf die Anforderungen der jeweiligen Organisation maßgeschneidert. Beispielsweise können Verbände damit ihre Vernetzungsarbeit stärken. Deren Mitgliedsunternehmen profitieren wiederum durch eine gesteigerte Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit. Ein eigenes Modell nur für Unternehmen unterstützt diese bei der Durchführung von branchenübergreifenden Leistungsvergleichen oder dem Austausch von Best Practices. Das Kooperationsmodell für Forschungseinrichtungen bietet Universitäten und Hochschulen den optimalen Rahmen, um Forschungsschwerpunkte zu präsentieren und Projektpartner zu finden. Non-Profit-Organisationen bietet sich die Möglichkeit hochaktuelle Themenstellungen aktiv zu gestalten und Unterstützung für ihre Projekte zu gewinnen.
Damit wird das erste online Kooperationsnetzwerk ausschließlich für Organisationen noch attraktiver wie die ersten Gespräche mit Verbänden, Hochschulen und Unternehmen bestätigen. "Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Organisationen war in der Vergangenheit durch eine Fokussierung auf die eigene Branche, Region oder Tätigkeit begrenzt. Mit unseren neuen Kooperationsmodellen werden diese Grenzen aufgehoben.", sagt Dr. Markus Nini, Geschäftsführer von Cooperational Excellence. Dies wird möglich durch die Kombination neuester Webtechnologien mit innovativen Servicekonzepten.

Das Collaboration Net ist das Kooperationsnetzwerk für Organisationen von Cooperational Excellence. Es ermöglicht den Austausch von Best Practices, die Suche nach Kooperationspartnern sowie die Bündelung von Stärken, Know-how und Ressourcen über Organisationsgrenzen hinweg.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Markus Nini
E-mail: markus.nini@coopexcellence.com
Tel.: + 43 (0) 662 231029 - 200
www.coopexcellence.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | OTD0002