AIT: Nachwuchsforscher gewinnt internationalen Wettbewerb Falling Walls Lab

Klemens Wassermann revolutioniert die Infektionsdiagnostik

Wien (OTS) - Am Vortag der jährlichen, internationalen Wissenschaftskonferenz Falling Walls stellten 100 NachwuchswissenschafterInnen, JungunternehmerInnen und Innovatoren beim Falling Walls Lab in Berlin ihre Forschungsprojekte zu gesellschaftlichen Herausforderungen vor. Die GewinnerInnen präsentierten ihre Durchbrüche am 9. November 2013 in Berlin. Jury-und Audience Award-Sieger des Falling Walls Lab Finale 2013 ist Klemens Wassermann vom AIT Austrian Institute of Technology.

Wassermann revolutioniert die Infektionsdiagnostik anhand einer simplen Idee, Bakterien im Blut nachzuweisen. Mit Hilfe von Mikrofluidik und elektrischen Feldern können die Erreger im Blut einfach und zu geringen Kosten konzentriert und damit erstmals schnell und hochempfindlich detektiert werden.

Schnelltest rasch in den Markt

Derzeit werden bakterielle Infektionen mittels einer Blutkultur im Labor identifiziert, die allerdings drei bis fünf Tage in Anspruch nimmt. In dieser Zeit wird der Patient mit Antibiotika versorgt, was bei zu häufiger Verwendung zu Antibiotikaresistenzen und damit zu vermehrten Infektionen führen kann. Dank des Schnelltestes können Erreger in Minuten nachgewiesen und die passende Behandlung eingeleitet werden. In bestimmten Fällen wie der Sepsis kann dies sogar eine lebenswichtige Maßnahme sein. Wassermann will seine Patentanmeldung im nächsten Jahr zu einem marktfähigen Prototypen umsetzen und hofft, dass die niedrigen Herstellungskosten den Test einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich machen.

"Nach jahrelanger Forschung ist es am AIT gelungen, die Technologie der Biosensorik so stark voranzutreiben, dass bahnbrechende Innovationen für die Molekulare Diagnostik in greifbare Nähe gerückt sind und für immer verändert werden könnten. Umso stolzer sind wir, dass die Erfindung von einem unserer Nachwuchsforscher stammt", sagt DI Dr. Michaela Fritz, Head of AIT Health & Environment Department.

Auf dem Forum Falling Walls werden jährlich neue Initiativen und renommierte Forschungsprojekte aus einem breiten Spektrum von Fachgebieten wie der Medizin, der Geistes- und Sozialwissenschaft, den Ingenieurs-, Wirtschafts- und Naturwissenschaften präsentiert.

Über 20 SpitzenforscherInnen aus aller Welt stellen während der Falling Walls Konferenz aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse vor. Das Falling Walls Lab wurde 2011 initiiert mit dem Ziel, wissenschaftliche und unternehmerische Durchbrüche voranzutreiben und den Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftlern zu fördern.

Rückfragen & Kontakt:

Zlata Kovacevic, B.A.
Marketing and Communications
AIT Austrian Institute of Technology
Health & Environment Department
Tel.: +43 (0)50550-4406
zlata.kovacevic@ait.ac.at
www.ait.ac.at

Mag. Michael H. Hlava
Head of Corporate and Marketing Communications
AIT Austrian Institute of Technology
Tel.: +43 (0)50550-4014
michael.hlava@ait.ac.at
www.ait.ac.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0003