Mit der smarten Skibrille den Skisport neu erleben

Graz (OTS) - Im Zuge des EU-Forschungsprojekts "Experimedia" entwickelt evolaris eine Software für die Daten-Skibrille Oakley Airwave und bietet Wintersportlern die Möglichkeit Live-Infos direkt über ein Display in der Brille zu beziehen.

Nach einer erfolgreichen Feldstudie mit der Datenbrille Oakley Airwave während der Ski WM 2013 in Schladming bewarb sich evolaris für das EU-Projekt "Experimedia - Innovate in New Media" und konnte mit seinem Projektantrag überzeugen. Die Entwicklung der Datenbrillen-Applikation "Smart Ski Goggles" läuft seit dem Projektstart Anfang Oktober auf Hochtouren. Schon im Jänner sollen erste Tests in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein auf der Planai durchgeführt werden.

Was kann die smarte Skibrille?

Die Oakley Airwave Skibrille verfügt über eine GPS-Antenne, verschiedene eingebaute Sensoren und ein Mikro-Display, auf dem der User für ihn relevante Informationen abrufen kann. Neben den bereits implementierten Standardinformationen wie Geschwindigkeit, Höhenmeter und zurückgelegte Distanz, wird die von evolaris entwickelte Applikation u.a. Live-Informationen zu Wetter- und Schneeverhältnissen, Wartezeiten am Lift und Hüttenangeboten enthalten. Weiters wird die von Ski amadé entwickelte Navigationslösung für Smartphones (Ski amadé Guide) in die Ski-Datenbrille integriert. Damit ist es auch für ortsunkundige Wintersportler möglich, einfach und schnell durch das Skigebiet zu navigieren und so, ohne Weginformationen von Anzeigetafeln beziehen zu müssen, von einem Lift zum nächsten zu gleiten.

Welche Funktionen letztendlich bei den NutzerInnen den größten Anklang finden, wird im Rahmen einer begleitenden Studie, die mit einem groß angelegten Feldversuch im März 2014 abgeschlossen wird, erhoben.

Mit diesem Projekt setzt evolaris seinen Weg, Datenbrillen nicht nur in technischer Hinsicht, sondern auch bezüglich praktisch relevanter Geschäftsmodelle zu erforschen, konsequent fort. Das Konzept hinsichtlich der technischen Realisierung, User-Akzeptanz und zukünftigen ökonomischen Verwertbarkeit der Datenbrillen-Software entwickelt evolaris in enger Kooperation mit seinem Projekt-Partner Schladming 2030. "Voraussetzung für eine erfolgreiche touristische Entwicklung ist ein Netzwerk der Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Partnern. Ziel dieses Projektes mit evolaris ist, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und gleichzeitig einen Wettbewerbsvorteil in der Region zu schaffen sowie die Vorreiterrolle im Technologiesektor zu dokumentieren", so Mag. Hans Miller, Geschäftsführer der Schladming 2030 GmbH.

Neben Schladming 2030 ziehen weitere lokale Projektpartner, unter anderem die Planai-Hochwurzen Bahnen, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing, Ski amadé und der Boardsport und Lifestyle Spezialist Blue Tomato, gemeinsam mit evolaris an einem Strang, um bestmögliche Projektergebnisse zu erzielen und das umfangreiche Angebot für Wintersportler mit der smarten Skibrille um ein zusätzliches Service zu erweitern.

Über evolaris - enabling mobile innovation

evolaris next level GmbH ist Österreichs führendes Kompetenzzentrum für mobile Kommunikation und interaktive Medien. Der Fokus liegt auf Geschäftsmodell-Innovationen und der Entwicklung von Applikationen für das Internet und mobile Endgeräte.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gerald Binder
evolaris next level GmbH
Hugo-Wolf-Gasse 8-8a
A-8010 Graz
Mobil: +43 664-8414 409
Email: gerald.binder@evolaris.net
www.evolaris.net

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EVO0002