AppMachine-Chef Siebrand Dijkstra als "CEO of the Year" nominiert

Hamburg (OTS) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

Siebrand Dijkstra, Gründer und CEO des Startups AppMachine ist für den holländischen Computable Award als "CEO des Jahres" nominiert worden. Die Jury lobte die innovative Technologie, die Einfachheit und hohe Qualität der niederländischen Online-Plattform AppMachine, für die Dijkstra verantwortlich zeichnet.

AppMachine ist eine Plattform, die es ermöglicht, ohne Programmierkenntnisse professionelle native Apps für Smartphones zu erstellen. Mit Hilfe vorkonfektionierter Bausteine bauen Nutzer in nur wenigen Stunden echte native Apps für iPhone und Android. Vergangene Woche ist AppMachine auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet.

Siebrand Dijkstra wurde als einer von fünf Unternehmern als "CEO des Jahres" nominiert. Der Computable Award ist der wichtigste IT-Preis der Niederlande und wird in diesem Jahr zum achten Mal verliehen. Die öffentliche Abstimmung läuft bis zum 8. Oktober. Am 7. November 2013 kürt das Magazin Computable.nl alle Gewinner im Rahmen einer festlichen Gala.

Siebrand Dijkstra (Jahrgang 1968) ist Gründer, Financier und CEO von AppMachine. Der Entrepreneur programmiert seit mehr als 20 Jahren innovative Software für den Publikumsmarkt und gründete mehrere Firmen. Nach dem erfolgreichen Verkauf seines Software-Unternehmens SchoolMaster startete Dijkstra 2011 mit AppMachine ein neues Projekt. Gemeinsam mit einem engagierten Team von 18 Programmierern entwickelte er zweieinhalb Jahre lang eine Online-Plattform, auf der Jeder ohne Programmier- oder Grafikkenntnisse Apps bauen kann.

Die unabhängige Computable-Jury würdigte die ausdauernde Vorbereitung des Projekts und den daraus resultierenden Erfolg, den AppMachine binnen weniger Monate nach seinem Launch vorweisen kann.

Auf dem Mobile World Congress im Februar 2013 in Barcelona ging AppMachine erstmals mit seiner Beta-Version an die Öffentlichkeit. Vier Monate und 27.000 Beta-Tester später wurde die Plattform im Juni 2013 offiziell gestartet. Seither haben bereits 38.000 Nutzer in 140 Ländern Apps auf www.appmachine.com gebaut und AppMachine setzt mit seinem Baukasten neue Standards in der Erstellung nativer Apps. Das Startup hat 26 Mitarbeiter in Heerenveen (Friesland) und Partner in Brasilien, Asien und dem deutschsprachigen Raum.

Presse-Downloads: http://www.appmachine.com/de/newsroom/ Internationales Medienecho: http://www.appmachine.com/de/press/ Abstimmung für den Computable Award:
http://www2.computable.nl/computableawards/stem

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Liebich
E-Mail: presse@appmachine.com
Telefon: +49 176 348 000 37

Internet: www.appmachine.com
Twitter: www.twitter.com/AppMachineDE
Facebook: https://www.facebook.com/AppMachine

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0007