Zühlke Gruppe wächst weiter

In Belgrad entsteht ein neues Servicezentrum für Software-Engineering

Wien (OTS) - Die Zühlke Gruppe eröffnet ein neues Servicezentrum für Software-Engineering in Belgrad. Die Expansion versetzt Zühlke in die Lage, künftig häufiger die Gesamtverantwortung für Großprojekte zu übernehmen.

Im Jahr 2012 konnte die Zühlke Gruppe ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent steigern und will weiter expandieren. Dazu eröffnet das Unternehmen einen neuen Standort in Belgrad. Das Servicezentrum für Software-Entwicklung wird zusätzliche Ressourcen schaffen, die andere Standorte bei ausgewählten Projekten unterstützen. Dank der verteilten Entwicklung und den zusätzlichen, hochqualifizierten Fachkräften kann das Unternehmen Kundenprojekte noch effizienter und schneller bearbeiten - die Time to Market, also die Zeit von der Idee zum marktfähigen Produkt, wird verkürzt.
Mit diesem Schritt entwickelt sich die Zühlke Gruppe weiter in Richtung ganzheitliche Lösungsanbieterin. "Wir sind bereits heute für viele Kunden ein umfassender Innovationspartner", so Nikolaus Kawka, Geschäftsführer Zühlke Engineering (Austria). "Mit der Präsenz in einer zusätzlichen dynamischen Region in Europa bauen wir diese Stellung weiter aus und werden vermehrt die Gesamtverantwortung für Großprojekte übernehmen."

Über Zühlke

Zühlke ist eine unabhängige Dienstleisterin für Produkt- und Software-Engineering, Managementberatung und Start-up-Finanzierung. Der Mehrwert basiert auf über 8.000 Projekten für Kunden sowie auf der täglichen Auseinandersetzung mit dem wirtschaftlichen und technischen Wandel. 1968 gegründet, ist die
Zühlke Gruppe heute mit lokalen Teams in Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz präsent. Sie erzielte 2012 mit 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 82 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Reinhard
Telefon +41 44 733 6767
daniela.reinhard@zuehlke.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NCH0001