Horrenden Smartphone-Rechnungen nach dem Urlaub vorbeugen

Kostenreduzierung bei Firmen-Smartphones: "Mobile Data Optimization" von Wandera / Sonnengebräunt, aber abgebrannt?

Sulding (OTS) - Sonnengebräunt, aber abgebrannt?

Nach dem Urlaub erleben viele Angestellte, die ihr Firmen-Smartphone mitgenommen hatten, eine üble Überraschung. Eine horrende Abrechnung sorgt für peinliche Nachfragen und Verärgerung. Schließlich hat man das Smartphone nicht exzessiv privat genutzt - nur mal nach einem Restaurant gesucht und Google Maps zur Orientierung - und sonst nur E-Mails und ein paar Dokumente von der Firma heruntergeladen. Schließlich hat man das Smartphone bekommen, weil man "always online" sein soll.

Im vergangenen Jahr haben nach einer Analyse von uSwitch 15 Prozent der Handynutzer nach ihrem Sommerurlaub heftigere Rechnungen als sonst erhalten. Insgesamt waren es 250 Millionen Euro Mehrkosten. Ein sorgloser Umgang mit Firmenhandys ist keine hinreichende Erklärung. Meist wird nicht bedacht, dass Flatrates im Ausland nicht gelten und Roaming teuer ist. Die Tarifreduzierungen in Europa verpuffen weitgehend, denn die Datenmengen steigen sehr schnell. Die bei früheren Blackberrys effektive Datenkompression gibt es bei Smartphones in der Regel nicht.

Eine günstige und schnell eingerichtete Lösung zur Kostenreduzierung bei Firmen-Smartphones ist "Mobile Data Optimization" (MDO) von Wandera. Mittels weltweit zwischengeschalteter Rechenzentren sorgt sie nicht nur für eine Datenkompression um rund ein Drittel, sondern bietet weitere Optionen. Über eine Benutzeroberfläche lässt sich festlegen, welche Datenmengen täglich fließen dürfen. Die Anwender werden vor Erreichen eines Grenzwerts gewarnt. In Policies kann ein Unternehmen selbst bestimmen, welche Daten überhaupt auf ein Smartphone heruntergeladen werden dürfen. Die Einschränkungen können so weit gehen, dass nur bestimmte Websites oder andere gar nicht adressierbar sind. MDO erspart überraschende Telefonrechnungen zu einem minimalen Preis: Je nach Zahl der Smartphones sind es sieben bis acht Euro pro Monat und Device.

Ein kostenloser Test ist möglich auf http://www.wandera.com/

Wallstreet online: http://ots.de/kpatI

Rückfragen & Kontakt:

Wandera
Pim van der Poel
Tel.: +49 8705 939 951
E-Mail: pim@wandera.com

Ingrid Vos
Marketing Communications
E-Mail: ivos@markcom.de

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0002