Tendering-Portal von NextCargo.com jetzt mit PackApp und RiskApp kombinierbar

Das wohl umfangreichste Supply-Chain-Management für globale Projektgeschäfte

Bonn (OTS) - NextCargo.com GmbH stellte auf der internationalen Leitmesse TL 2013 neben dem Tendering-Portal für die Versandoptimierung gleich zwei neue, webbasierte Logistiklösungen vor: RiskApp und PackApp. Beide Web-Apps sind jetzt mit dem Tendering-Portal kombinierbar. Diese Lösung stellt damit das wohl umfangreichste Supply-Chain-Management für globale Projektgeschäfte dar. Die neuen Web-Apps stießen bei Herstellern, Verpackungsdienstleistern, Spediteuren und Versicherern auf größtes Interesse.

NextCargos RiskApp bildet den gesamten Prozess des globalen Risiko-und Schadenmanagements für Transport-, Sach- und Haftpflichtschäden ab. Damit erreichte das Unternehmen zum ersten Mal auf der Messe nicht nur Hersteller aus Industrie und produzierendem Gewerbe, sondern auch die Versicherer direkt. Die Versicherer zeigten sich beeindruckt hinsichtlich der intuitiven Handhabung und der umfangreichen Rollenintegration von Prozessbeteiligten wie Gutachter, Makler, Schadenmelder, Regressbüros und Versicherungsabteilung. Mit PackApp, dem 3D-Stau- und Laderaumprogramm, konnte NextCargo Verpackungsdienstleister, Hersteller und Spediteure begeistern. Getreu dem Produkt-Slogan "Randvoll" ermöglicht die Web-App die schnelle Eingabe der Packdaten mit genauer Berechnung des Stauraums. Auf Basis der Packdaten entsteht ein Verladeplan, in 2 D und 3 D grafisch und farblich dargestellt. Laut Aussage von Verpackungsbetrieben verbessert das Programm die Beladung von Containern um bis zu 15 Prozent. Noch dazu ist PackApp ist wesentlich kostengünstiger und viel flexibler als bisherige Programme.

Rückfragen & Kontakt:

NextCargo.com GmbH - Andreas Maiwaldt -
Im grünen Winkel 13, 53123 Bonn
Tel.: 0228/5347657 - info@nextcargo.com - www.nextcargo.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0003