IT-Innerebner GmbH erhält Förderung von der FFG für W-Lan Projekt "free-key"

Rum/Wien (TP/OTS) - Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG und das BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) haben es sich mit der Ausschreibung Austrian Electronic Network zum Ziel gesetzt, IT-Projekte zu unterstützen, die qualitative und innovative Dienste ermöglichen und/oder beschleunigen. Die geförderten Projekte sollen die Nutzung, Durchdringung und Integration elektronischer Dienste in der Gesellschaft erhöhen.

Die IT-Innerebner GmbH hat das Projekt "free-key" unter der Hauptzuordnung "Vertrauen und Sicherheit" eingereicht und Anfang Mai 2013 eine Zusage von 25% Förderquote der Projektkosten erhalten.

"Das Konzept ist technologisch ausgereift und beinhaltet kein technisches Risiko. Die Identifizierung der TeilnehmerInnen leistet einen Beitrag zur Bekämpfung von Cyberkriminalität und trägt daher zur sicheren Nutzung des Internets bei", so das Urteil der Jury.

Mit "free-key" hat die IT-Innerebner GmbH ein Produkt geschaffen, mit dem es möglich ist, das Internet sowohl als BetreiberIn als auch als UserIn kostenlos und vor allem sicher zu gebrauchen. Datenmissbrauch kann gänzlich ausgeschlossen werden und alle Hotspots sind durch eine Firewall geschützt. Dies erleichtert die Teilhabe an der Informationsgesellschaft und hilft, eventuell vorhandene Hemmungen, ein offenes W-Lan-Netz zu verwenden, abzubauen.

Für die IT-Innerebner GmbH ermöglicht diese Förderzusage eine Steigerung der Wertschöpfung und den Sprung über die österreichischen Grenzen. Längerfristig soll das Projekt auch bewirken, im Zuge einer Expansion Arbeitsplätze zu schaffen, die von Flexibilität und Sicherheit gleichermaßen geprägt sind.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Nachbarländern in Mitteleuropa soll durch dieses grenzenübergreifende Konzept gefördert werden. Die bereitgestellten Fördergelder fließen in ein längerfristig geplantes, zukunftsorientiertes Projekt, das über das kurzfristige Tagesgeschäft hinausgeht und können vermehrt in den technischen Ausbau des Systems investiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

IT-Innerebner GmbH
GF Walter Innerebner
Bundesstraße 27
6063 Innsbruck / Neu-Rum
Tel.: +43 (0)512 390605
E-Mail: info@innerebner.eu

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TPK0001