AVI-SPL führt neue Lösungen zum Schutz der Privatsphäre in Tagungsräumlichkeiten ein

Erleben Sie auf der InfoComm 2013 (Stand 2381) vom 12. bis zum 14. Juni Live-Präsentationen

Orlando, Florida (OTS/PRNewswire) - AVI-SPL, der weltweit führende Anbieter von Videokommunikationslösungen, gab heute die Einführung zweier neuer Funktionen bekannt, die sich der zunehmenden Sorge von Verbrauchern hinsichtlich unerlaubter Videoanrufe in Tagungsräumen widmen, was zu einem neuen Paradigma in der Branche führt. Das erweiterte Lösungsportfolio von AVI-SPL bietet Kunden in unterschiedlichen Branchen die Möglichkeit, Privatsphäre-Funktionen auf einfache Art und Weise in ihren täglichen Konferenzbetrieb zu integrieren.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120328/FL77826LOGO-b)

VNOC Symphony(R) Automated Room Shutdown: Das Business Processes Automation Module (Automatisierungsmodul für Geschäftsprozesse) von Symphony hindert nicht geladene Gäste daran, das Geschehen in einem Tagungsraum über Ton oder Bild mitzuverfolgen, indem nach jeder Videokonferenz automatisch eine Reihe an Ausschaltvorgängen durchgeführt wird. Diese einzigartige Funktion steht den Kunden des AVI-SPL Video Managed Service als Teil ihrer Konferenzprozesse zur Verfügung.

Block ME(TM), Do Not Disturb Device - Das Block ME-Gerät ist für Kunden konzipiert, die auf der Suche nach einer greifbareren Methode sind, die Privatsphäre in ihren Tagungsräumen zu gewährleisten. Dieses kleine Gerät ermöglicht es den Teilnehmern im Raum, mittels der Betätigung einer Taste alle eingehenden und ausgehenden Videoanrufe in dem Raum, in dem sie sich befinden, zu blockieren. Das Gerät kann einfach in jedem Video-Konferenzraum installiert werden, es erfordert weder eine vorherige Programmierung noch ein Bedienfeld und kann nicht per Fernzugriff bedient werden. Durch das zum Patent angemeldete Gerät kann der Video-Endpunkt weiterhin überwacht werden, damit es nicht zu ungerechtfertigten Alarmsignalen an den Netzwerkbetreiber kommt.

"IT-Leiter und IT-Organisationen sind weiterhin um den Schutz der Privatsphäre in Tagungsräumlichkeiten besorgt", erklärte John Vitale, Vice President für Produkte bei AVI-SPL. "Wir glauben, dass unsere Innovationskraft eine gute Möglichkeit dazu bietet, diese Bedenken auszuräumen und das, was die Kunden bereits auf Netzwerkebene tun, auszuweiten."

Besuchen Sie den Stand (2381) von AVI-SPL vom 12. bis 14. Juni auf der InfoComm in Orlando, Florida, und lassen Sie sich bei Live-Vorführungen von den neuen Datenschutzlösungen von AVI-SPL überzeugen.

Verwandte Ankündigungen:

AVI-SPL integriert AV-Monitoring in die VNOC Symphony Plattform

AVI-SPL kündigt mit der Einführung von Communicator Proxy den Durchbruch bei Remote Managed Services an

AVI-SPL verbindet die Gemeinschaft auf der InfoComm 2013

Informationen zu AVI-SPLde.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@2784f98cAls weltweit führender Videokommunikationspartner konzipiert, entwickelt und unterstützt AVI-SPL Systeme und Umgebungen, die Kommunikation und Zusammenarbeit ermöglichen. In seinen über 40 Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Kanada, dem Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Arabischen Emiraten beschäftigt AVI-SPL hervorragend ausgebildete und zertifizierte Systemingenieure. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein internationales Netzwerk mit verschiedenen Lösungsanbietern aus 30 Ländern. Besuchen Sie www.avispl.com für weitere Informationen oder folgen Sie AVI-SPL auf Twitter, Facebook, LinkedIn
und
Pinterest

Web site: http://www.avispl.com/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Krystle Czajkowski, AVI-SPL,
+1-813-884-7168, Durchw. 2273, Krystle.Czajkowski@avispl.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0004