Pressekonferenz: Eröffnung von "SmartEST"- Labor zur Erforschung intelligenter Stromnetze

Mittwoch 24. April 2013, 10.00 Uhr AIT, Austrian Institute of Technology | TECHbase | Giefinggasse 2 | 1210 Wien | 3. Stock | Raum W 301

Wien (OTS) - Eröffnung von "SmartEST"- Labor zur Erforschung intelligenter Stromnetze:

In den kommenden Jahren werden immer mehr dezentrale Erzeuger wie Photovoltaik-Anlagen, Windkraftwerke oder Biomasseanlagen erneuerbare Energie ins Stromnetz einspeisen. Daher müssen die bestehenden Stromnetze für diese Veränderungen nachgerüstet werden. ForscherInnen arbeiten daher weltweit intensiv an intelligenten Systemlösungen der Netze, in denen Strom und Informationen nicht nur in eine Richtung fließen. Es herrscht eine ständige Wechselwirkung zwischen Erzeugern, Netzen und Verbrauchern.

Mit dem neuen SmartEST Labor (Smart Electricity Systems and Technologies) haben die WissenschafterInnen am AIT Austrian Institute of Technology in Wien nun eine europaweit, einzigartige Forschungseinrichtung zur Verfügung, um die verschiedenen Komponenten erneuerbarer Energie in Echtzeit für den realen Stromnetz-Betrieb zu untersuchen. Österreich hat bereits vor mehr als 10 Jahren begonnen, intensiv im Bereich der Smart Grids zu forschen. Das AIT, als größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung, hat sich im Bereich der Stromnetze von morgen auf europäischer Ebene etabliert. Beweis dafür ist die federführende Beteiligung am Zusammenschluss europäischer Spitzenlabors für dezentrale Energietechnologien (DERLab), sowie seinem internationalen Pendant, dem Smart Grid International Research Facility Network (SIRFN) der Internationalen Energieagentur.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. Die Pressekonferenz wird von APA-Fotoservice.at - ein Service von APA-OTS und APA-PictureDesk - fotografiert und die Fotos zur Verfügung gestellt.

So erreichen Sie uns (Wien 21, Giefinggasse 2) mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

- Von der U6 Endstation Floridsdorf: mit der Schnellbahn S1 oder S2 Richtung Norden bis zur Station "Siemensstraße". Von dort mit dem Bus 31A Richtung Kagraner

- Platz bis zur Station "Giefinggasse" oder mit dem Bus 28A Richtung Großfeldsiedlung bis zur Station "Heinrich von Buol-Gasse".

- Von der U1 Station Kagraner Platz: mit dem Bus 31A Richtung Ödenburger Straße bis zur Station "Heinrich von Buol-Gasse".

- Mit den Schnellbahnlinien S1, S2 oder S8 zur Station Siemensstraße. Verlassen Sie den Bahnsteig in Richtung Leopoldauer Straße und Sie erreichen die Giefinggasse nach etwa 500 Metern

Weitere Anfahrtshinweise:
http://www.ots.at/redirect/Anfahrtsplan1

PK: Eröffnung von "SmartEST"- Labor zur Erforschung intelligenter
Stromnetze


mit

- Doris Bures, Bundesministerin für Verkehr, Innovation und
Technologie
- Brigitte Bach, Head of Energy Department, AIT Austrian Institute
of Technology
- Wolfgang Hesoun, CEO, Siemens Österreich
- Theresia Vogel, Geschäftsführerin, Klima- und Energiefonds
- Michael Strebl, Geschäftsführer, Salzburg Netz

Datum: 24.4.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
AIT, Austrian Institute of Technology | TECHbase 3. Stock |
Raum W 301
Giefinggasse 2, 1210 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Jungbauer
Marketing and Communications
AIT Austrian Institute of Technology
Energy Department
T +43 50550-6688 | michaela.jungbauer@ait.ac.at | www.ait.ac.at

Mag. Michael H. Hlava
Head of Corporate and Marketing Communications
AIT Austrian Institute of Technology
T +43 50550-4014 | michael.hlava@ait.ac.at | www.ait.ac.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0002