Hör mal, wer da auf einmal spricht

Wenn Maschinen sich untereinander austauschen und damit Menschen den Alltag erleichtern, verdanken wir das der M2M-Technologie.

Wien (OTS) - Am M2M-Sektor kann man zweifellos von einem Boom sprechen. Die Möglichkeit Geräte und Maschinen miteinander kommunizieren zu lassen, inspirieren zu kreativen Lösungen, die Arbeitsprozesse vereinfachen, neue Businessmodelle eröffnen oder schlichtweg den Alltag erleichtern. Ob umweltschonende Dosierung von Chemikalien in Abwasseranlagen, weltweiter Zugriff auf verschiedenste Feldgerätedaten oder die Kaffeemaschine, die eigenständig Kaffee nachbestellt. Mit M2M gibt es kaum noch Grenzen.

Das österreichische Unternehmen Microtronics hat sich auf diese innovative Art der drahtlosen Datenübertragung spezialisiert. Mit der Produktlinie M2MCommunication hat Microtronics eine Gesamtlösung geschaffen, die die drahtlose Übertragung von Nutzdaten für alle Arten von Geräten und Maschinen ermöglicht. Die Datenübertragung erfolgt dabei via GSM und wird zu einem internationalen Einheitstarif angeboten. So können Microtronics-Produkte weltweit eingesetzt und beispielsweise auch die Daten von kilometerweit entfernten Maschinen gemütlich vom Schreibtisch aus nachverfolgt werden.

Hersteller können das flexibel programmierbare Modul namens rapidM2M einfach und sicher in ihre eigenen Produkte integrieren. So werden Geräte kabellos mit dem Internet verbunden und der Zugriff auf Gerätedaten jederzeit und überall möglich. Durch die Integration von rapidM2M Modulen in ihre Produkte können Hersteller beispielsweise Remote-Services anbieten oder über Smartphone-Apps ihren Kunden einen direkten Zugriff auf Geräte- und Nutzdaten ermöglichen.

Das zur Gesamtlösung gehörige Managed Service sorgt dabei für regelmäßige over the air Software-Updates für Geräte und Server, inkludiert die mobile Datenübertragung zum internationalen Einheitspreis, den Support sowie ein flexibles Abrechnungsmodell. Die rapidM2M Middleware ist das Herzstück der Lösung und sorgt für den Datentransfer sowie den Zugang zu den Geräte- und Nutzdaten, ermöglicht Geräteverwaltung sowie User- und Mandantenmanagement und bietet volle Kostenkontrolle.

Microtronics bietet Geräteherstellern mit M2MCommunication die Möglichkeit ihre Geräte ohne Entwicklungsaufwand mobil und intelligent zu machen und sich so einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Microtronics Engineering GmbH
Karin Swoboda
Marketing & PR
Tel.: +43 676 9050926
karin.swoboda@microtronics.at
http://www.microtronics.at

Anita Daurer
Marketing
anita.daurer@microtronics.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | QGI0002