Freie Gedanken, freie Software, freie Gesellschaft

Die Grazer Linuxtage 2013

Graz (OTS) - Freie Software wie Linux ist nicht nur kostenlos, sondern auch besonders virensicher und bereitet Kompatibilitätsproblemen ein Ende. Alle, die diese Vorteile nutzen wollen, sind bei den Grazer Linuxtagen richtig:

Unter dem Motto "Freie Gedanken, freie Software, freie Gesellschaft" wird Graz heuer zum elften Mal zum Zentrum für Wissensdurstige. Am 20. April erwartet EinsteigerInnen und fortgeschrittene IT-BenutzerInnen ein abwechslungsreiches Programm mit mehreren Vortragsreihen, Workshops und Projektständen. Das Event findet bei freiem Eintritt von 9:00 - 19:00 Uhr an der FH Joanneum Graz (Alte Poststr. 149, 8020 Graz) statt (Details auf www.linuxtage.at).

Die Grazer Linuxtage sind die größte Veranstaltung rund um freie Software österreichweit, die IT-Experten seit 2003 ehrenamtlich organisieren. Erste Schritte mit Linux, Angebote für Schulen, kreative Lösungen mit Raspberry Pi und Android sowie Vorträge über Sicherheit, Serverlösungen oder gesellschaftliche Aspekte sind nur einige von vielen spannenden Themen im Vortragsprogramm. Zahlreiche renommierte Projekte wie Wikipedia oder OpenStreetMap stellen sich auf der Veranstaltung vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Grazer Linuxtage

Datum: 20.4.2013, um 09:00 Uhr

Ort:
FH Joanneum Graz
Alte Poststraße 149, 8020 Graz

Url: http://www.linuxtage.at

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Jusinger/Organisationsteam: Tel: +43 699 14001503,
E-Mail: presse13@linuxtage.at, Webseite: http://www.linuxtage.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0007