Kostenlose Unterwegs-App bereits 185.000 Mal heruntergeladen - neue Funktionen für GO Maut-Kunden - neues Design

Wien (OTS) - Mit der ASFINAG Unterwegs-App ist es jederzeit möglich, alle aktuellen Verkehrsinformationen rasch und einfach abzurufen, egal ob zu Hause, unterwegs oder im Büro. "Unseren Kunden stehen aktuelle Informationen über Verkehrsbehinderungen, Baustellen oder Sperren in Echtzeit, die Möglichkeit eines Videomautkartenkaufs sowie der unkomplizierte und exklusive Zugriff auf über 500 ASFINAG Webcams zur Verfügung. Brandneu sind die GO SelfCare Funktionalitäten, die speziell für unsere GO Maut-Kunden in die App integriert wurden," so Bernd Datler, Geschäftsführer der ASFINAG Maut Service Gesellschaft. Die neue Version der Unterwegs-App erscheint in neuer Optik, ist schnell heruntergeladen und bietet jetzt durch das integrierte GO SelfCare Portal auch für GO Maut-Kunden wesentliche Vorteile.
Die Marke "Unterwegs" bleibt unverändert. Basierend auf dem Kundenfeedback wurden in der nun vorliegenden neuen App-Version 2.0 folgende Optimierungen weiterentwickelt:

-> Geschwindigkeit: Wesentlich verbesserte Handhabung durch deutlich verkürzte Lade- und Reaktionsgeschwindigkeiten. -> Optik: Die App wird mit der jetzt aktuell vorliegenden Version 2.0 im Plattform-spezifischen Design für Android und iOS ausgeliefert. -> Unterstützung für GO Maut-Kunden mit ausgewählten Funktionalitäten

Was kann die ASFINAG Unterwegs-App

Für alle Verkehrsteilnehmer ist es besonders wichtig, alle aktuellen Verkehrsinformationen jederzeit und überall abrufen zu können, ob von zu Hause aus, im Büro oder unterwegs. Mit der neuen ASFINAG App ist das schnell und einfach möglich. Stehen in den betroffenen Streckenbereichen ASFINAG Webcams zur Verfügung, können die relevanten und aktuellen Livebilder vom Autobahnen- und Schnellstraßennetz eingeblendet werden. Mit der Verkehrslage kann -durch Einfärbung des Straßennetzes nach aktueller Auslastung in rot, gelb oder grün - auf einen Blick festgestellt werden, ob und wo mit Verzögerungen gerechnet werden muss. Die Suche nach relevanten Webcams kann entweder nach Autobahnbezeichnung, Bundesland oder dem aktuellen Standort erfolgen. Für den schnelleren Zugriff können auch Favoriten gespeichert werden. Für jeden Lenker sehr hilfreich ist die Übersicht über sämtliche Rastmöglichkeiten entlang der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen mit weiterführenden Details zu jedem Standort.

Neu für GO Maut-Kunden: GO SelfCare Funktionen integriert

Die aktuelle ASFINAG App bietet vor allem den GO Maut-Kunden wesentliche Vorteile. Unternehmer oder Fuhrparkmanager, aber vor allem die Fahrzeuglenker können ab sofort Informationen zu ihren Fahrzeugen über die App abrufen. Sie sehen, ob und vor allem warum ihre GO-Box gesperrt ist, welche EURO-Emissionsklasse deklariert wurde oder wie viel Guthaben sich noch auf der Pre-Pay GO-Box befindet. Außerdem können sie zu jedem Fahrzeug, das beispielsweise gerade unterwegs ist, die aktuelle Einzelleistungsinformation (ELI) abfragen und, falls erforderlich, eine 48-Stunden-Nachzahlung durchführen.

"Die neue GO SelfCare Funktion soll und kann das SelfCare Portal auf www.go-maut.at nicht ersetzen. Vielmehr bietet es unseren GO Maut-Kunden - und hier in erster Linie den Fahrern - die Möglichkeit, auch von unterwegs schnell und einfach auf wichtige Informationen über ihr Fahrzeug und ihre GO-Box zugreifen zu können", so Datler.

Wie die GO SelfCare Funktionen mobil genutzt werden können

Die kostenlose ASFINAG App findet sich unter dem Namen "ASFINAG Unterwegs" im Android Play Store sowie dem Apple App Store. Um die neue GO SelfCare Funktion für Lkw und Bus nutzen zu können, benötigen GO Maut-Kunden einen Zugang zum ASFINAG SelfCare Portal. Unter dem neuen Menüpunkt "Mobiler Zugriff" können sie ihre Fahrzeuge unterschiedlichen mobilen Benutzern (Fahrzeuglenkern) zuordnen und diesen somit die Nutzung der oben genannten App-Funktionen ermöglichen.

Die ASFINAG App "Unterwegs" wurde schon mehr als 185.000 Mal heruntergeladen. Kunden, die bereits eine frühere Version der ASFINAG App "Unterwegs" auf ihrem Smartphone installiert haben, werden automatisch über das Update informiert.

Jeder App-User kann einen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit leisten

Jeder App-User kann seine Beobachtungen oder Anregungen zu weiteren Verbesserung der App direkt der ASFINAG melden. Das ASFINAG Service Center sorgt für eine rasche Bearbeitung und steht gerne auch für alle sonstigen Fragen und Anliegen rund um die Unterwegs-App unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 400 12 400 zur Verfügung. Mehr Informationen finden Sie auch auf www.asfinag.at.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Ingrid Partl, MAS
Pressesprecherin
Mobil:+43 664-60108 12825
christian.spitaler@asfinag.at
www.asfinag.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ASF0001