2012 mit A1: Ganz Österreich kombiniert und spart

Wien (OTS) -

  • Bestes Weihnachtsgeschäft seit 2007: neues Tarifprogramm "Kombinieren & Sparen" ist besonders beliebt
  • Mit über 1 Million neuen Kunden ist A1 weiterhin klarer Marktführer in Österreich
  • LTE-Ausbau schreitet voran: A1 hat das größte LTE-Netz und erreicht bereits jeden 3. Österreicher
  • Von Westen bis Osten: A1 erweitert das GigaNetz und bietet schnelles Internet und TV

"2012 war kein einfaches Jahr. Es ist uns aber gelungen, den Blick wieder auf das Wesentliche zu richten: Den Ausbau von LTE und des A1 Giganetzes, den Aufbau des Vertrauens der Österreicher in die Marke A1 und in die Entwicklung neuer, spannender Produkte. Durch unsere konvergente Strategie sind wir der einzige Kommunikationsanbieter Europas, dessen Festnetz-Sparte beeindruckend wächst - diesen Trend werden wir 2013 fortsetzen. Und: Mit unserem neuen Tarifprogramm "Kombinieren & Sparen" haben wir den Weihnachts-Hit Nr.1 im Programm " fasst Dr. Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group die vergangenen 12 Monate zusammen.

Eine Erfolgsstory - das neue Tarif-Programm von A1: Kombinieren & Sparen

Bestehende A1 Festnetz Internetkunden hatten es heuer bei A1 besonders gut: Bei der Kombination eines bestehenden Festnetz Internet-Tarifs mit einem neuen mobilen Produkt von A1 sparen sie bis zu 20 Euro - und das jedes Monat. Im Rahmen der aktuellen Weihnachtsaktion profitieren somit auch bestehende Kunden von günstigsten Smartphone-Preisen: Zum Beispiel mit dem A1 Smart 3 Tarif um 29,90 Euro (3.000 Minuten, 1.000 SMS, unlimitiertes Datenvolumen und 100 Freiminuten von Österreich ins EU-Ausland, statt 39,90 Euro) das Samsung GALAXY S III 16GB und das Sony Xperia J um nur 0 Euro oder das Apple iPhone 5 16GB um 199 Euro.

Das A1 Produkt des Jahres: Das neue A1 TV

Nach Gewinn des "Best Performing Video-on-Demand-Service in Europe"-Award von ODG für die A1 Videothek präsentierte A1 im Oktober das neue A1 TV: mit einer komplett überarbeiteten Menüführung, einem neuen Mediabox-Recorder für zeitversetztes Fernsehen und Aufnahmefunktion sowie Internet-Apps am Fernseher konnte A1 Kunden und Tester gleichermaßen begeistern. Mit 180 Sendern, davon 30 in HD-Qualität, über 2.000 Filmen und Serien in der A1 Videothek und dem neu designten 10-Tages-Fernsehprogramm ist A1 TV nicht mehr aus den Wohnzimmern der ca. 220.000 Kunden wegzudenken.

Investition in Österreichs Breitband-Zukunft

Von Innsbruck bis in den 10. Wiener Gemeindebezirk, von Bad Deutsch Altenburg bis ins Weinviertel: Der Ausbau des Glasfasernetzes schreitet voran. Mittels Glasfaser-Technologie wird ein zukunftssicheres Kommunikationsnetz aufgebaut: Somit können die künftig weiterhin steigenden Datenvolumina schnell und sicher transportiert werden. Aber auch die Optimierung der bestehenden Kupfer-Infrastruktur wurde durch den weltweit ersten Einsatz von "Vectoring" (dem Herausfiltern von Störeffekten parallel laufender Leitungen in Echtzeit) vorangetrieben.

LTE: Das Mobilfunknetz der 4. Generation

Auch der Datenbedarf mobiler Endgeräte steigt jährlich. Durch die immer stärkerer Verbreitung von Smartphones und den wachsenden Tablet-Markt ist ein hochperformantes und vor allem schnelles Netz eine wesentliche Voraussetzung für die starke Marktposition von A1 in Österreich. Mit dem Ausbau des LTE-Netzes im Jahr 2012 versorgt A1 bereits alle Landeshauptstädte und somit jeden 3. Österreicher mit dem Mobilfunknetz der 4. Generation auf Basis der 2,6 GHz Frequenz -Datenraten von bis zu 150 MBit/s ermöglichen nun ganz neue Anwendungen und noch bessere Versorgung mit mobilem Internet. Darüber hinaus bewies A1 2012 erneut seine Innovationsführerschaft mit dem Launch des ersten LTE-Smartphones, dem HTC Velocity 4G, und dem ersten LTE Cat4-Datenstick von Huawei.

A1 Internet für Alle feiert den ersten Geburtstag

In Österreich nutzen noch immer rund 20% der Menschen das Internet nicht und haben dadurch auch nicht den gleichen Zugang zu Information, Wissen und Bildung. Deshalb hat A1 vor etwas mehr als einem Jahr die CSR-Initiative "Internet für Alle" ins Leben gerufen, mit dem Ziel, die Medienkompetenz der ÖsterreicherInnen zu erhöhen und ihnen den Einstieg in die digitale Welt zu erleichtern. Das Programm umfasst mehr als 30 verschiedene Internet-Schulungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und SeniorInnen. Geschult wird am "Internet für Alle" Campus in Wien, am Standort in Klagenfurt, in sozialen Einrichtungen sowie im Rahmen der "A1 Internet für Alle"-Tour in ganz Österreich. Im ersten Jahr der Initiative wurden über 18.000 Kursteilnehmer mit dem Internet vertraut gemacht, über 370 A1 Mitarbeiter unterstützten durch ihr Know-How diese einzigartige Initiative.

Weitere Highlights 2012

  • Im Indoornetztest von "Systemics-PAB" wurde A1 das beste Indoor-Netz Österreichs bescheinigt. Auch der Netztest von "NetCheck" wies A1 als bestes Netz Österreichs aus. Das Testurteil "Sehr Gut" des Fachmagazins "Connect" zum 4. Mal in Folge unterstreicht die beeindruckende Qualität des A1 Netzes.
  • Mit Wolfsberg, Spittal an der Drau und Eisenstadt bieten 3 weitere Städte ihren Bürgern und Besuchern nun A1 HANDY Parken als Alternative zu Kleingeld und Parkschein-Suche an. Damit parken schon Kunden in 14 Städten mobil.
  • Bring your own Device (BYOD): A1 präsentierte ein Full-Service-Konzept für die Integration von mobilen Endgeräten in Firmennetzwerke
  • Mit "AirKey" pilotieren A1, EVVA und die TU Wien mit der Unterstützung von Sony ein innovatives Zutrittssystem auf Basis von NFC

2013 mit A1

Auch 2013 wird A1 Vorreiter bei Netzqualität und Innovationskraft in Österreich bleiben: Sowohl der Ausbau des Glasfasernetzes als auch die Optimierung des LTE-Netzes stellen Schwerpunkte des österreichischen Kommunikationsmarktführers dar. Der Ausbau von konvergenten Services wird das Wachstum im Festnetzbereich weiterhin fördern.

Weitere Presseinformationen und Fotos finden Sie im A1 Newsroom.

A1 - Festnetz, Mobilfunk, Internet, TV aus einer Hand
A1 ist mit knapp 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und knapp 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand: Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für höchste Qualität und smarte Services.
A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Kommunikationsanbieter im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.
A1 beschäftigt 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

A1 hat im 1. Halbjahr 2012 einen Umsatz von rund 1,4 Mrd. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 462,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug im 1. Halbjahr 2012 rund 2,1 Mrd. Euro, das bereinigte EBITDA 726,2 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Livia Dandrea-Böhm, A1 Pressesprecherin
Tel: +43 664 66 31452, E-Mail: livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0137