Vipnet mit "Green Award" für die Realisierung umweltfreundlicher Basisstationen ausgezeichnet

Der kroatische Telekommunikationsbetreiber wurde bereits zum zweiten Mal für die Implementierung grüner Technologien ausgezeichnet

Wien (OTS) - Im Rahmen der World Communication Awards am 14. November 2012 in London gewann Vipnet, die kroatische Tochtergesellschaft der Telekom Austria Group, den "Green Award" für die Realisierung
eines autonomen Strom-Erzeugungssystems für die Versorgung ihrer hybriden Mobilfunk Basisstationen, unter dem Markennamen 'KONCAR Hybrid Box' bekannt. Dieses Energieversorgungssystem konnte sich im schwierigen Wettbewerb mit Telekommunikationsbetreibern aus der ganzen Welt behaupten und wurde als bestes grünes Produkt ausgezeichnet.

Der "Green Award" ist eine besondere Auszeichnung für Telekommunikationsbetreiber, die vorbildliche Leistungen und wichtige Fortschritte bei der Implementierung von Umweltprojekten zur Reduktion der CO2-Emissionen, des Energieverbrauchs und des Abfalls erzielt haben.

Mladen Pejkovic, CEO Vipnet, sagte: "Ich freue mich über diese wichtige Auszeichnung, die die Führungsposition von Vipnet bei der Implementierung nachhaltiger Technologien erneut unter Beweis stellt. Dieser Award ermutigt uns, in grüne Geschäftszweige und Innovationen weiter zu investieren."

Vipnet gewann vor kurzem auch den "Global Telecom Business Innovation Award". Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass die kroatische Tochtergesellschaft durch die Implementierung umweltfreundlicher Zukunftstechnologien über dem Branchenstandard liegt.

Die 'KONCAR Hybrid Box' basiert auf dem Einsatz erneuerbarer Energiequellen wie Solar- und Windenergie für die Stromversorgung der Basisstationen. Die technische Lösung wurde von KONCAR - einem elektrotechnischen Institut aus Kroatien - entwickelt, die Initiative von Vipnet auf den Markt gebracht. Die Besonderheit dieses hybriden Systems besteht darin, eine 99,9-prozentige Energieversorgung zu gewährleisten, was in der Regel bei Strom-Erzeugungssystemen, auf erneuerbaren Energieträgern wie etwa Solar- und Windenergie basierend, nur schwer zu erreichen ist. Solche hybriden Basisstationen sind bislang in Europa einzigartig und wurden bis dato nur in der Region von Slavonija errichtet.

Über Vipnet

Vipnet war der erste private Mobilfunkbetreiber in Kroatien. Im September 1998 wurde Vipnet die Lizenz für das zweite GSM-Netzwerk des Landes erteilt, der kroatische Mobilfunkbetreiber nahm am 1. Juli 1999 den kommerziellen Betrieb auf. Der Markteintritt führte erstmalig zu Wettbewerb auf dem kroatischen Mobilfunkmarkt. In den letzten 13 Jahren gelang es Vipnet, sich als Innovationsführer am kroatischen Telekommunikationsmarkt zu behaupten. Vipnet war der erste Betreiber in Europa, der eine Live-Demonstration von HSPA erfolgreich durchführte und konnte somit erstmals mobile Internet-Verbindungen anbieten, die wesentlich schneller als die ADSL-Technologie waren. Vipnet war auch unter den ersten Betreibern weltweit, die HSPA+ für mobiles Breitband erfolgreich getestet haben. Vipnet gelang es außerdem, das erste kommerzielle LTE-Netz des Landes in Betrieb zu nehmen. Bei einem unabhängigen Netztest, der vom Mobilfunkspezialisten P3 Solutions im Einklang mit den EU-Standards jährlich durchgeführt wird, wurde Vipnet in den letzten 5 Jahren die beste Audioqualität und die höchste durchschnittliche Datenübertragungsgeschwindigkeit attestiert. Vipnet hat derzeit mehr als 2 Mio. Kunden.

Über die Telekom Austria Group

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit über 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), der Republik Serbien (Vip mobile) und der Republik Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 16.700 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 4,45 Mrd. EUR. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com und auf Twitter http://twitter.com/TA_Group

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Peter Schiefer, Konzernsprecher
Tel.: +43 664 66 39131, E-Mail: peter.schiefer@telekomaustria.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TKA0002