"Arbeitsplätze durch Innovation": TTTech Computertechnik AG als Landessieger Wien ausgezeichnet

Wien (OTS) - Die TTTech Computertechnik AG in Wien wurde am 19. November von AK Präsident Herbert Tumpel und FFG Geschäftsführer Klaus Pseiner zum Landessieger Wien beim Wettbewerb "Arbeitsplätze durch Innovation" gekürt. Mit dieser Aktion zeichnen Arbeiterkammer (AK) und Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) vorbildliche österreichische Unternehmen aus, die durch ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit Arbeitsplätze schaffen und sichern. Die TTTech ist der führende Lösungsanbieter für zuverlässige Netzwerklösungen basierend auf zeitgesteuerter Technologie und modularen Sicherheitsplattformen. Bis Ende 2012 sollen mehr als 60 neue MitarbeiterInnen im Unternehmen aufgenommen werden, davon rund 40 in Österreich.

Im Rahmen eines Festaktes am Firmensitz der TTTech Computertechnik AG in Wien überreichten heute der Präsident der Arbeiterkammer Mag. Herbert Tumpel und FFG Geschäftsführer Dr. Klaus Pseiner die Auszeichnung an die Vorstände und Mitbegründer, Mag. Georg Kopetz und Dr. Stefan Poledna.

Mit dem Wettbewerb "Arbeitsplätze durch Innovation" werden jene Unternehmen vor den Vorhang geholt, die aufgrund ihrer Forschungs-und Entwicklungstätigkeit eine herausragende Unternehmens- und Beschäftigungsentwicklung aufweisen. Wesentliches Kriterium dabei sind qualitativ hochwertige Arbeitsbedingungen, die innovative Forschungsergebnisse ermöglichen.

"TTTech hat die Jury mit ihrem großen unternehmerischen Erfolg, der auf Spitzenleistungen in Forschung und Entwicklung basiert, überzeugt. TTTech ist auf ihrem Gebiet weltweit führend und kann zu Recht als innovatives Vorzeigeunternehmen bezeichnet werden", so der Geschäftsführer der FFG, Klaus Pseiner.

Für AK Präsident Herbert Tumpel erfüllt die TTTech AG in hohem Maße das, was die Arbeiterkammer fordert: Gute Arbeit sichern und gute Arbeit schaffen: "Die TTTech AG hat sich trotz Wirtschaftskrise das ambitionierte Ziel gesetzt, rund 60 Prozent mehr MitarbeiterInnen zu beschäftigen als noch vor zwei Jahren. Damit schafft das Unternehmen für die ArbeitnehmerInnen in Österreich 40 neue und wichtige Arbeitsplätze. In der Forschung und Entwicklung wurde das Team 2012 um zwei weibliche Kolleginnen erweitert. Das ist der richtige Weg. Wir müssen mehr Frauen Chancen in der Technik geben."

Mag. Georg Kopetz, Vorstandssprecher der TTTech führt aus: "Wir sind sehr stolz und bedanken uns für die Auszeichnung. " Als Spin-off der Technischen Universität Wien, ist TTTech seit der Gründung 1998 nicht nur in der Entwicklung, sondern auch in der Forschung stark engagiert. Forschung und Entwicklung sind für unser Unternehmen wesentliche Erfolgsfaktoren. Die Zusammenarbeit mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen, gerade auch in Österreich, ermöglicht uns, qualifizierte Arbeitskräfte mit hohem Bildungsniveau für TTTech zu interessieren und dynamisch zu wachsen.

"Arbeitsplätze durch Innovation" ist eine gemeinsame Initiative der Arbeiterkammer (AK), des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Je Bundesland wird ein Unternehmen als Landessieger ausgezeichnet, aus den Landessiegern werden drei Bundessieger gekürt und im Rahmen einer Festveranstaltung am 27. November 2012 geehrt.

Ein Foto der Auszeichnung finden Sie unter:
http://www.ots.at/redirect/tttech

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexander Kosz
Österreichische
Forschungsförderungsgesellschaft mbH
1040 Wien

Tel +43(0)5 7755 - 6012
Mobil +43 (0)664 85 69 010
alexander.kosz@ffg.at

Mag. Marco Lehner
TTTech Computertechnik AG
Schönbrunner Straße 7,


Tel.: +43(1)5853434-473

pr@tttech.com

www.ffg.at www.tttech.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | FFG0002