Telekom Austria Group: Kroatische Tochter Vipnet ersteigert LTE Frequenzen um umgerechnet ca. 20 Mio. EUR

Wien (OTS) - Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbarte heute, dass ihre kroatische Tochtergesellschaft, Vipnet, einen 10 MHz gepaarten Frequenzblock (insgesamt 20 MHz) des 800 MHz Frequenzspektrums für insgesamt 150 Mio. HRK (entspricht ungefähr 20 Mio. EUR) erworben hat.

"Der Datenverkehr über mobile Netzwerke erhöht sich jährlich. Mit den LTE Frequenzen wird Vipnet Breitbandservices der 4. Mobilfunkgeneration (LTE) anbieten können, die der steigenden Kundennachfrage bezüglich Geschwindigkeit und Bandbreite nachkommen", kommentiert Hannes Ametsreiter, Generaldirektor Telekom Austria Group, die Akquisition.

Der Verkauf von Blöcken im 800 MHz Frequenzspektrum, auch "Digitale Dividende" genannt, wurde von der kroatischen Telekom-Kontroll-Kommission HAKOM in Form eines öffentlichen Vergabeprozesses durchgeführt und fand zwischen dem 14. September 2012 und 15. Oktober 2012 statt. Die Frequenzen wurden offiziell am 29. Oktober 2012 vergeben. Während insgesamt drei Frequenzblöcke angeboten wurden, nahmen an der Vergabe nur Vipnet und T-Hrvatski Telekom teil.

Folgende regulatorische Voraussetzung ist zu erfüllen: Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll ein Versorgungsgrad von 50% der Flächenabdeckung Kroatiens erfolgen, wobei HAKOM den Startzeitpunkt noch nicht festgelegt hat. Die Lizenzen der erworbenen Frequenzen laufen am 18. Oktober 2024 aus.

Jegliche Kosten und Investitionen im Hinblick auf den Ausbau in 2012 wurden bereits im aktuellen Ausblick der Gruppe für das Geschäftsjahr 2012 berücksichtigt.

Über die Telekom Austria Group

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), der Republik Serbien (Vip mobile) und der Republik Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 16.800 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 4,45 Mrd. EUR. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com und auf Twitter http://twitter.com/TA_Group

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Telekom Austria Group, Mag. Peter Schiefer, Konzernsprecher
Tel.: +43 664 66 39131, E-Mail: peter.schiefer@telekomaustria.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TKA0004