NextiraOne realisiert MPLS-Netzwerk für illwerke vkw

Neue IT-Infrastruktur des Vorarlberger Konzerns besticht durch enorme Performance und erhöhte Ausfallsicherheit

Wien (OTS) - Mit einem leistungsfähigen und zuverlässigen Netzwerk sind Unternehmen für die komplexen Business Anforderungen der Zukunft gerüstet. Dies hat auch illwerke vkw erkannt. Der Konzern, der mit den Unternehmen Vorarlberger Illwerke AG und Vorarlberger Kraftwerke AG zu den wichtigsten Energielieferanten und Arbeitgebern Vorarlbergs gehört, beauftragte NextiraOne mit der Planung und Realisierung eines MPLS basierten Netzwerkes.

Die vom Lösungsintegrator gewählte MPLS-Technologie fungiert dabei als eine virtuelle Transportplattform für alle Unternehmensdaten und Unternehmensbereiche. Auf dieser Plattform konnten die Communications Experts die Trennung des Core und Access Bereiches ermöglichen und die einzelnen Standorte des Konzerns mittels VPLS (Virtual Private Lan Service) und VPN (Virtual Private Network) über IP miteinander verbinden. Um den Konzern besser zu vernetzen, stattete NextiraOne die Netzwerk-Knoten von illwerke vkw, die zwischen den Partenen und Bregenz angesiedelt sind, mit 10 Gigabit MPLS Core Routern des Typs 7600 von Cisco aus.

Das neue Netzwerk, das von NextiraOne realisiert wurde, besticht vor allem durch eine äußerst hohe Performance: mit ihm können künftig alle Unternehmensdaten von illwerke vkw mit enormer Geschwindigkeit von 10 Gigabit und einer hohen Qualität, zielgerichtet und redundant von einem Standort zum anderen, übermittelt werden. Dank MPLS ist es möglich, den Netzwerkverkehr im Sinne Quality of Service (QoS), Traffic Engeneering und Security gezielt zu beeinflussen. Dies ermöglicht allen im Netzwerk teilnehmenden Bereichen und Unternehmen eine effizientere Kommunikation und unterstützt den Konzern dabei, Zeit und Geld zu sparen.

Die hohe Leistungsfähigkeit und die Verbesserung des QoS sind nicht die einzigen Vorteile des neuen, in sich geschlossenen Netzwerkes: die vom Kommunikationsexperten gewählte Lösung ermöglicht es auch, einzelne Konzernbereiche im Netzwerk unabhängig voneinander abzubilden. Diese Segmentierung garantiert u.a., dass sensible Bereiche und Unternehmungs-strukturen auch untereinander besser geschützt und gesteuert werden können.

Durch die mit MPLS geschaffene Option "kleinere Netzwerke im großen Netzwerk" zu kreieren, wird auch die Ausfallsicherheit der gesamten IT-Infrastruktur erhöht. Das zeigt sich u.a. dadurch, dass sich etwaige Änderungen künftig nur mehr auf einen bestimmten Bereich und nicht, wie bisher, auf das gesamte Netzwerk auswirken.

Um sicherzustellen, dass die Umstellung auf das neue Netzwerk für alle Beteiligten von Beginn an reibungslos funktioniert, prüfte NextiraOne diese in einer dreimonatigen Testphase in Voll-Last. Hierbei wurde besonders darauf geachtet, die vom Konzern gewünschten Test Traffics zu generieren und zu messen.
Die gute Vorbereitung, die Erfahrungen aus anderen Projekten und die hohe Netzwerk-Kompetenz machten es möglich, dass die Communications Experts die strengen Abnahmewerte für das Projekt vollkommen erfüllen konnten.

Die Verantwortlichen von illwerke vkw zeigten sich von der reibungslosen Realisierung des Projektes und den zahlreichen Vorteilen des neuen Netzwerkes beeindruckt. "Das von NextiraOne realisierte Netzwerk rüstet uns für die vielfältigen Business Anforderungen der Zukunft. Mit dieser jederzeit erweiterbaren Lösung erhalten wir ein Netzwerk, das unsere Performance optimiert, zukünftige Anforderungen berücksichtigt, die Effizienz steigert und Kosten senkt", so Bernhard Morscher, Teamleiter Netzwerke von illwerke vkw.

Dieser Meinung schließt sich auch Margarete Schramböck, CEO NextiraOne Austria, an: "Das Team von NextiraOne konnte illwerke vkw mit umfassender Netzwerk-Expertise überzeugen. Unser Know-how, gepaart mit der lokalen Präsenz, war eine Grundvoraussetzung für das umfassende Consulting und machte die erfolgreiche Abwicklung des Projektes erst möglich."

Über NextiraOne:

NextiraOne ist ein internationaler herstellerunabhängiger Integrator für konvergente Sprach- und Datennetzwerke (Unified Communications), Business Protection (Security), Mobility, Multimedia Contact Center, Managed Services, Data Center etc. und verfügt über ein globales Servicenetz, ein breites Portfolio an Zertifizierungen und umfangreiche Produkterfahrung. Abgestimmt auf die speziellen Anforderungen und Geschäftsfelder der Kunden designt, realisiert und managt NextiraOne innovative und zuverlässige Kommunikationslösungen für jedes Marktsegment und jede Branche.
Mit mehr als 330 Vertriebs- und Serviceexperten ist NextiraOne flächendeckend in ganz Österreich vertreten. Europaweit und in den USA gibt es 16 Niederlassungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.nextiraone.eu/at

*NextiraOne und das NextiraOne Logo sind eingetragene Trademarks von NextiraOne LLC.

Rückfragen & Kontakt:

NextiraOne Austria GmbH
Mag. Nicole Plein
Pressesprecher &
Communications Manager
Tel. 05 77 33-4827
nicole.plein@nextiraone.eu

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEX0001