"Apple 1" - Voll-funktionsfähiger Pionier-Computer wird versteigert!

Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

Köln (OTS) - Es war wie die typische 'American Dream' Story: 2 Studienabbrecher aus Kalifornien gründen 1976 ihre Firma, die heute das wertvollste Unternehmen der Welt ist.

1969 lernte Steve Jobs den Elektroniker Steve Wozniak kennen, die beiden freundeten sich an, während sie für Hewlett Packard arbeiteten. Als 1976 Steve Wozniak seinen ersten eigenen Computer fertigstellte, und der 'Altair 8800' der Fa. Mits aus New Mexico auf der Titelseite des "Popular Electronics" Magazins erschien, realisierte Jobs schnell das riesige Potential der großen Erfindung seines Freundes "Woz".

Beide gründeten im April 1976 die Firma Apple, Inc. Die erste Bestellung von 50 Computern wurde in der Garage von Jobs' Eltern montiert und an die Elektronik-Ladenkette "Byte Shop" für US$ 500 je Stück geliefert.

Der "Apple 1" war damit der erste gebrauchsfertige Personal Computer der Welt und kein Bausatz mehr, wie der ein Jahr zuvor vermarktete 'Altair 8800' von Mits; allerdings musste sich der Käufer noch Tastatur und Monitor selbst beschaffen.

Im Juli 1976 erklärte Wozniak den Enthusiasten des 'Homebrew Computer Clubs', dass für "seinen" Computer erstmals eine übliche Tastatur verwendet werden konnte, statt dieser abstrusen, mystischen Frontplatte mit einer Fülle von Schaltern und Lämpchen des 'Altair 8800'.

Nur 200 Stück des "Apple 1" wurden je produziert. Heute sind weltweit nur noch 43 Stück bekannt und registriert ('Apple 1 Registry' von Mike Willegal), aber nur 6 Exemplare davon sind voll- funktionsfähig.

Im Juni 2012 wurde einer dieser '6' in New York für den Rekordpreis von US$ 374.500 versteigert, der zweite folgt nun am 24. Nov. 2012 beim Auction Team Breker in Köln.

Das Kölner Auktionshaus ist seit 25 Jahren die weltweite Nummer 1 in "Technischen Antiquitäten" und hält zahlreiche Weltrekordpreise. Nach Aussage des Gründers, Uwe Breker, ist dies der erste voll-funktionsfähige "Apple 1" Computer, der je in Europa öffentlich versteigert wurde, und er ist außerdem weltweit der erste mit dem Original-Zubehör: Transformer, Sony Monitor und Datanetics ASCII-Tastatur.

Laut Uwe Breker gibt es seit langem einen traditionellen weltweiten Sammlermarkt für "Technische Antiquitäten", während die Technik aus den Anfängen des Computer-Zeitalters eine ganz neue Sammler-Generation begeistert.

Weitere Informationen und Details finden Sie unter www.Breker.com sowie eine 7-minütige Video-Demo dieses angebotenen "Apple 1" auf www.YouTube.com/AuctionTeamBreker

Zur hohen Popularität und zur allgemeinen Aufmerksamkeit für 'Apple' Produkte (speziell auch des ersten PC's der Welt) zählt auch die Ankündigung von 2 Spielfilmen über das Leben von Steve Jobs, die Ende 2012 in die Kinos kommen. Einer der Filme wird von Sony Pictures produziert, mit Ashton Kutcher als Steve Jobs.

Rückfragen & Kontakt:

Uwe H. Breker, Tel. 02236-3843420

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0006