Stellwerkssimulationen von ESTWsim - jetzt auch nach österreichischem Vorbild

EBO1 und ESTWonline ergänzen das Programm der deutschen Simulationen

Achim b Bremen (OTS) - Einmal selber Fahrdienstleiter sein, Weichen und Signale stellen und Züge durch alle Widrigkeiten hindurch pünktlich an ihr Ziel leiten - mit Stellwerkssimulationen von ESTWSIM ist das möglich. Seit mehr als 10 Jahren produziert ESTWSIM Computersimulationen elektronischer Stellwerke (ESTW) nach dem Vorbild der Deutschen Bahnen und, ganz neu, auch der Österreichischen Bahnen. Bedienung und Anzeige dieser anspruchsvollen Simulation stimmen bis auf wenige Details mit dem Original überein.

Ganz neu im Programm ist unsere erste Stellwerkssimulation nach österreichischem Vorbild mit der Bedienoberfläche EBO 1. Quer durch das Vorarlberg über Bregenz, Wolfurt und Feldkirch verläuft der Stellbereich der neuen Simulation ESTWSIM 5.0 Vorarlberg, der für den Fahrdienstleiter einiges an Herausforderung bereithält. Fern-, Regional- und Güterzüge und dazu zahlreiche Rangieraufgaben lassen keine Langeweile aufkommen.

Komplett neu entwickelt wurde auch die Internetfunktion für das Spielen mit Freunden. Das neue Modul ESTWonline stellt zukünftig alle Verbindungen zwischen Stellwerken und/oder RZü her, egal ob lokal, im LAN oder über das Internet.

Mit ESTWSIM 4.8 Wuppertal erschien bereits zu Weihnachten 2011 die mittlerweile 14. Simulation aus dem Bereich der Deutschen Bahn. Ein dichter Regionalverkehr in diesem Ballungsraum nahe dem Ruhrgebiet, eine S-Bahn-Strecke mit eigenen Gleisen, hochwertiger Fernverkehr, beginnende und endende Züge sowie Güterzüge auf engstem Raum im Tal der Wupper vermitteln das typische Flair dieser Region. Großstadtbahnhof, Hauptabfuhrstrecken und ländliche Idylle sind weitere Themen aus unserem Programm.

Beide Simulationen werden durch den Streckenspiegel einer rechnergestützten Zugüberwachung ergänzt, der die Disposition durch Fahrstraßen- und Verspätungsanzeige und übersichtliche Darstellung des gesamten Steuerbereichs auf einem Monitor erheblich erleichtert.

Weitere Informationen einschließlich kostenloser Demoversionen erhalten Sie über www.estwsim.de.

Der Preis für eine Lizenz beträgt 47,50 EURO.

Rückfragen & Kontakt:

Markus Schröder
Oyter Straße 13
28832 Achim
Tel.: 04202-766246
Tel.: 0172-4226517
admin@estwsim.de

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | EUN0011