"Elektronisches Stethoskop zwischen Kunden und Patienten"

St. Wolfgang (OTS) - Das Kärntner Softwareunternehmen PCS (Professional Clinical Software GmbH), Garant für hochwertige Krankenhaus-IT, feiert in der Scalaria am Wolfgangsee sein 25jähriges Bestehen mit Top-Speakern aus der Healthcare-Branche.

"Der Weg hin zu einem gesünderen Gesundheitssystem kann nicht ohne intelligenter und flexibler IT erfolgen, die den intra- und extramuralen Bereich verknüpft, Daten zugänglich macht, teure Mehrfach-Befundungen verhindert und dadurch nicht nur Kosten und Wege spart, sondern letztlich auch den Komfort für den Patienten erhöht." Das war der Tenor der Vorträge von Dr. Andrea Kdolsky (PWC Österreich) und des Gesundheitsökonomen Dr. Gerhard Pöttler, Geschäftsführer der Rudolfinerhaus Privatklinik.

Im Kreise von Weggefährten, Mitarbeitern, Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien sowie Vordenkern feierte das PCS-Team rund um PCS-Country-Manager Alfred Amann im Rahmen des PCS-Kongresses 2012 am Wolfgangsee das erste Vierteljahrhundert des Softwarehauses. Die exzellente Stimmung war aber nicht nur der sensationellen Location geschuldet: Tatsächlich ist es der PCS in den vergangenen Jahrzehnten gelungen, sich erfolgreich im sensiblen und hochdifferenzierten KIS-Markt zu behaupten. Heute ist die Basis-Software PATIDOK das am häufigsten installierte Krankenhausinformationssystem (KIS) in Österreich. Seit 1999 ist die PCS im Eigentum der italienischen TBS-Group, dem Global Player in der Servicierung in der Medizintechnik.

PATIDOK 2.0, das im Frühjahr dieses Jahres lanciert wurde, vereint rasche Implementierung und hohe Bedienerfreundlichkeit mit einer Flexibilität, die es ermöglicht, jeden Bereich eines Krankenhauses effektiv und transparent zu managen. Countrymanager Amann sieht die PCS denn auch als "elektronisches Stethoskop" zwischen Kunden und Patienten. "Wir bleiben flexibel und wendig."
Die Zeitreise durch 25 Jahre PCS-Geschichte wurde moderiert von Trailer-Legende Frank Hoffmann. Über historische Bilder und Filme freuten sich u.a. PCS-Gründer Wolfgang Müller, Mag. Karl Wulz, Betriebsdirektor des LKH Villach, CEO Alberto Steindler (TBS-Group) oder OA Dr. Harald Mayer (Barmherzige Brüder Graz), der in einem Vortrag "die Fieberkurve im Wandel der Zeit" beleuchtete.

Rückfragen & Kontakt:

PCS Professional Clinical Software
Prokurist Alfred Amann
Mail: info@pcs.at
Telefon: 0463-3003-0
www.pcs.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0010