NextiraOne realisiert mobile Kommunikationslösung für die Wie daham... Pflegeheime

Europas führender herstellerunabhängiger Lösungsintegrator optimiert die Kommunikationswege in der Seniorenbetreuung

Wien (OTS) - Mit rund 1.000 Pflegebetten und knapp 800 Mitarbeitern in neun Pflegezentren gehören die Wie daham... Senioren- und Pflegezentren zu den führenden privaten Anbietern in Österreich. In der Vergangenheit realisierte NextiraOne für das Wie daham... Seniorenschlössl Wien-Atzgersdorf bereits eine umfassende Kommunikationslösung, die höchste Verfügbarkeit und Sicherheit im Ernstfall gewährleistet.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit überzeugte und so wurde das innovative Konzept von NextiraOne in zwei weiteren Wie daham... Pflegeeinrichtungen in Wien implementiert. Erklärte Zielsetzung war, neben der österreichweiten Homogenisierung der Kommunikationssysteme, die Erhöhung der Mobilität des Pflegepersonals und die Vereinfachung von administrativen Prozessen. Diese einschneidenden Veränderungen wirkten sich, sehr zur Freude von Wie daham..., im hohen Maße zum Wohl der Senioren aus.

Im Zentrum der Kommunikationsinfrastruktur der Wie daham... Pflegeeinrichtungen steht die IP-Telekommunikationsanlage von Alcatel-Lucent, welche die gesamte Sprachkommunikation der Standorte verwaltet. Für die nötige Mobilität des Pflegepersonals und der Heimleitungen in den drei Pflegezentren sorgen rund 70 DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) Telefone, die sich über DECT-Sender mit der Telekommunikationsanlage verbinden.

Die Erfassung der individuellen Daten der Senioren verläuft ebenfalls mobil über Wireless LAN. Veränderungen, Medikamentenbestellungen etc. werden über die kabellosen Laptops vom Personal laufend aktualisiert und zentral verwaltet.

Für die Bewohner der Pflegeheime realisierte NextiraOne ein umfassendes Seniorenkommunikationssystem mit Notruftastern über den Betten, in den Nassräumen der Zimmer sowie in den Pflegebädern und den sanitären Anlagen. Zusätzlichen Komfort leisten die seniorengerechten Telefonapparate direkt neben den Betten.

Die Schnittstelle zwischen dem Seniorenkommunikationssystem, der Telefonanlage und den DECT Telefonen bildet der Alarmserver: Löst ein Bewohner den Notruf aus, wird dieser direkt an den Alarmserver weitergegeben, der ihn an das DECT-Telefon leitet und das Pflegepersonal ohne Zeitverlust über Namen und Zimmernummer der betroffenen Person informiert.

"Die umfassende Betreuung und reibungslose Realisierung der Kommunikationslösung durch NextiraOne hat uns überzeugt. Die gesteigerte Mobilität unserer Mitarbeiter und die Zuverlässigkeit der Netzwerke ermöglichen uns die Betreuung unserer Bewohner auf höchstem Niveau" fasst Otto Scheiflinger, Eigentümer und Geschäftsführer der Wie daham... Senioren- und Pflegezentren, die erfolgreiche Realisierung zusammen.

Margarete Schramböck, CEO NextiraOne Austria, betont die Vorteile der neuen Lösung: "Digitale Informationssysteme sind aus dem Bereich der medizinischen Versorgung nicht mehr weg zu denken. Effektive, den Bedürfnissen der Heimbewohner angepasste Kommunikationstechnologien unterstützen in Situationen, in denen wenige Sekunden über die Rettung von Leben entscheiden."

NextiraOne zeichnet weiters für die umfassende Wartung der Pflegeheime in Judenburg, Judenburg-Murdorf, Zeltweg, Klagenfurt-Welzenegg, St. Martin-Kreuzbergl und in den Wiener Standorten in Donaustadt, Atzgersdorf, Brigittenau und Simmering im Rahmen von Managed Services verantwortlich.

Über NextiraOne:

NextiraOne ist ein internationaler herstellerunabhängiger Integrator für konvergente Sprach- und Datennetzwerke (Unified Communications), Business Protection (Security), Mobility, Multimedia Contact Center, Managed Services, Data Center etc. und verfügt über ein globales Servicenetz, ein breites Portfolio an Zertifizierungen und umfangreiche Produkterfahrung. Abgestimmt auf die speziellen Anforderungen und Geschäftsfelder der Kunden designt, realisiert und managt NextiraOne innovative und zuverlässige Kommunikationslösungen für jedes Marktsegment und jede Branche.
Mit mehr als 330 Vertriebs- und Serviceexperten ist NextiraOne flächendeckend in ganz Österreich vertreten. Europaweit und in den USA gibt es 16 Niederlassungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
http://www.nextiraone.eu/at

*NextiraOne und das NextiraOne Logo sind eingetragene Trademarks von NextiraOne LLC.

Über Wie daham...:

Die Pflege und Betreuung älterer Menschen erfordert ein Höchstmaß an Qualität. Die Wie daham... Senioren- und Pflegezentren haben sich von Beginn an das Ziel gesetzt, den Senioren ein Gefühl von Heimat, Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln. Die Wie daham... Pflegezentren setzen in Architektur, Wohnkomfort, Ambiente und Pflegequalität seit jeher neue Maßstäbe. Neben den großzügigen Anlagen mit behindertengerechten Zimmern samt Blick ins Grüne und der heimeligen Ausstattung der Wohn- und Aufenthaltsräume ist das auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmte Pflege- und Betreuungsangebot ein wichtiger Faktor für den Erfolg.
Mit rund 1.000 Pflegebetten in neun Pflegezentren und 760 bestqualifizierten Mitarbeitern gehören die "Wie daham..." Senioren-und Pflegezentren zu den führenden privaten Anbietern in Österreich. Das zehnte Projekt - der Wie daham... Generationenpark Waidmannsdorf - mit 100 Pflegebetten ist derzeit in Planung und wird voraussichtlich im Herbst 2012 eröffnet.

Nähere Informationen finden Sie unter:
http://www.wiedaham.at

Rückfragen & Kontakt:

NextiraOne Austria GmbH
Mag. Nicole Plein
Pressesprecher &
Communications Manager
Tel.: 05 77 33-4827
nicole.plein@nextiraone.eu

Wie daham... Verwaltungszentrale
Mag. Michael Scheriau-Maier
9555 Glanegg 30
Tel.: 04277 / 51 01-23
michael.scheriau@wiedaham.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEX0002