FEARLESS Life Comfort System

Angstfrei zu Hause leben - bis ins hohe Alter...

Wien (OTS) - Im Kontext von Ambient Assisted Living (AAL) und Smart Homes entwickelt das internationale und von der EU mit 1,6 Mio Euro geförderte Projekt FEARLESS (unter der Leitung der CogVis GmbH) Technologien, die im Alter mehr Mobilität und Freiheit in den eigenen vier Wänden gewährleisten und die Angst vor Stürzen nehmen. Häusliche Sturzunfalle zählen zu häufigen Krankheits- und sogar Todesursachen der über 70-jährgen in Europa. Mit der FEARLESS Technologie wird ein unauffälliger Sensor pro Zimmer installiert, der anonymisierte Daten erfasst und auswertet. Im Falle eines Sturzes, Brandes oder ungewöhnlichen Verhaltens wird Alarm an eine gewünschte Adresse weitergegeben, seien es Verwandte, professionelle Pflegedienste oder Sanitäter. Der Alarm erfolgt vollautomatisch und erfordert keine Mitwirkung der betroffenen Person, z.B. durch das Drücken eines Panikknopfes oder am Körper zu tragende Geräte!

An der Entwicklung des Systems sind Experten aus Forschung, Wirtschaft und Pflegediensten beteiligt, darunter allein in Wien der Samariterbund, die Medizinische Universität und die TU (Computer Vision Lab) und Entwickler und potentielle Nutzer arbeiten in allen Projektstadien eng zusammen: Mit der Implementierung der ersten vier fest installierten Prototypen in Deutschland, Italien, Österreich und Spanien für einen Zeitraum von einem halben Jahr ist FEARLESS damit erfolgreich in die praktische Erprobungsphase eingetreten. Eine Übersicht des Projekts als Video finden Sie unter:
http://www.youtube.com/watch?v=0aQh2TRMeK8.

Rückfragen & Kontakt:

CogVis
Michael Brandstötter, CEO
Tel.: +43123605802
fearless@cogvis.at
www.fearless-project.eu

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0004