Huawei und T-Mobile Austria bauen das Netz der Zukunft

Österreichweiter Netzausbau verbessert Qualität und ermöglicht rasches Aufrüsten auf LTE

Wien (OTS) - Der Mobilfunkanbieter T-Mobile Austria modernisiert
die komplette GSM-Infrastruktur im Rahmen einer österreichweiten Umstellung auf ein neues Mobilfunk-Netzwerk (der sogenannte 2G-SWAP). Dabei kommt die neueste Multistandard-Technik von Huawei zum Einsatz. Die Zusammenarbeit der Telekommunikationsunternehmen verlief sehr erfolgreich - mehr als 4.000 Sendestationen wurden bisher, mit minimalem Einfluss auf den laufenden Betrieb, auf das neue Netz umgestellt. Die neue Hardware von Huawei ermöglich T-Mobile jederzeit einen Ausbau auf den modernen LTE-Standard.

Wachsende Kundenzahlen, größere Datenvolumina und HD-Formate stellen laufend steigende Ansprüche an die Infrastruktur der österreichischen Mobilfunkanbieter. T-Mobile Austria investiert über 100 Millionen Euro im Jahr in den Ausbau des Netzes, um Qualität und Performance für die Zukunft zu sichern. Im Rahmen dieses Netzausbaus hat sich der österreichische Mobilfunker für die Multistandard-Technik von Huawei entschieden.

Die Notwendigkeit des Netzausbaus

Für Huawei stellt der Ausbau des T-Mobile Austria Mobilfunk-Netzes das größte Projekt im österreichischen Mobilfunkmarkt dar. Seit März 2011 arbeiten die Teams an der Erneuerung der Netztechnik. Neben einer höheren Verbindungssicherheit kann das Netzwerk auch durch eine gesteigerte Sprachqualität überzeugen. Mit diesem Projekt sind alle Vorbereitungen für den LTE-Standard getroffen, der anhand der Huawei-Lösung jederzeit problemlos eingeführt werden kann. Der neue Mobilfunkstandard LTE ermöglicht Datenraten von bis zu 100Mbit/s und setzt somit Maßstäbe bei der Qualität des österreichischen Mobilfunk-Netzes.

Rüdiger Köster, Geschäftsführer Technik und IT bei T-Mobile Austria: "Unsere Kunden vertrauen auf ein stabiles Netz und hohe Sprachqualität. Mit der Technik von Huawei hat T-Mobile einen leistungsstarken Partner am österreichischen Markt. Die schnelle und reibungslose Umsetzung des 2G-SWAP und die Chance jederzeit rasch mit LTE nachzurüsten ermöglicht T-Mobile den Aufbau unseres 'Netzes der Zukunft'."

Umsetzung im laufenden Netz-Betrieb

Die Umstellung auf die neue Hardware von Huawei fand ohne Beeinträchtigung des laufenden Betriebs statt. Österreichweit wurden bereits mehr als 4.000 T-Mobile Sendestationen mit der neuesten Technik von Huawei ausgestattet. Die vorhandene Netzqualität konnte nochmals um mindestens 40% gesteigert werden. Somit profitieren mehr als vier Millionen T-Mobile-Kunden österreichweit von den Umstellungen im Mobilfunk-Netz.

Daniel Zhou, CEO Huawei Österreich meint dazu: "Dass wir ein so großes Projekt in Partnerschaft mit einem der wichtigsten österreichischen Mobilfunkanbieter umsetzen, bestätigt unsere innovativen Lösungen und die ausgezeichnete Qualität unserer Produkte - und unterstützt uns dabei, unsere Präsenz in Österreich weiter auszubauen."

Über Huawei

Huawei Technologies (www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 150 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte.

2011 erwirtschaftete Huawei einen Umsatz in Höhe von 32,4 Mrd. US $. Huawei beschäftigt über 140.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 44% im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2006 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich 92 Mitarbeiter.

Über T-Mobile Austria:

T-Mobile Austria ist mit 4,060 Millionen Kunden der zweitgrößte Mobilfunkanbieter Österreichs und gilt als der Innovationstreiber der Branche. Die beiden Marken "T-Mobile" und "tele.ring" sprechen unterschiedliche Zielgruppen an: T-Mobile lebt den Slogan "Gemeinsam mehr erleben" und bietet Innovationen rund um Smartphones, Services und Applikationen. Die Marke tele.ring ist der erfolgreiche Preisführer am österreichischen Mobilfunkmarkt. 2011 investierte T-Mobile über 100 Millionen Euro in den Netzausbau mit HSPA+ und den Aufbau der nächsten Mobilfunkgeneration LTE. T-Mobile Austria beschäftigt 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wurde 2011 von Aon Hewitt als attraktivster Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet. Das Unternehmen hat den Hauptsitz im T-Center am Rennweg nahe der Südost-Tangente und neben den 48 T-Mobile Shops auch Vertriebsniederlassungen in Salzburg, Innsbruck, Graz und Klagenfurt.

T-Mobile Austria ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Telekom und gehört damit zu einem der führenden Kommunikationsunternehmen weltweit. Dank der internationalen Ausrichtung des Unternehmens profitieren T-Mobile Kunden auch im Ausland von einer breiten Palette an Produkten und Services.

Rückfragen & Kontakt:

Huawei Österreich
Catharina Rieder
T: +43 676 628 90 18
E: press.austria@huawei.com
W: www.huawei.com

T-Mobile Austria
Barbara Holzbauer
T:+43 676 8200 6017
E: barbara.holzbauer@t-mobile.at
W: www.t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | SKI0001