Von Microchips zu MicroLearning:

Intel Corp. und Research Studios Austria sind Partner für Wissensaufbau in Firmen und Großorganisationen

Salzburg/Innsbruck (OTS) - Weltmarktführer Intel und seine Corporate Affairs Group laden gemeinsam mit der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) an die Universität Innsbruck zur 6. internationalen MicroLearning Konferenz ein.

Schwerpunkt ist der Einsatz von neuesten Applikationen zum nachhaltigen Wissensaufbau in Firmen und Großorganisationen. TeilnehmerInnen kommen aus Indien und Bahrain, Süd-Afrika und USA.

"Viele Firmen und Verwaltungen sind noch weit weg von einer lernenden Organisation, wenn man sich anschaut was alles an Fakten, Grundwissen oder auch neuen Regeln nicht gewusst und auch nicht weitergegeben wird. MicroLearning ist die Lösung dafür, dass Handbücher nicht gelesen werden, Seminarunterlagen nicht wiederholt werden, Produktinformationen nur überflogen werden" so Prof. Dr. Peter A. Bruck, Gesamtleiter der RSA FG ein.

"Intel ist besonders interessiert daran, den von den Research Studios entwickelten MicroLearning Ansatz im Design von Online-Lerngemeinschaften für Schulen, aber auch im Corporate Bereich einzusetzen", sagt Dr. Martina Roth, Senior Director für Global Strategy, Research und Policy by Intel.

Ziel ist es, Tablets und Smartphones auch als primäre Lerngeräte weiter zu entwickeln und die passenden Lösungen für die mobile Nutzung zu erarbeiten.

Mit dem MicroLearning können NutzerInnen ihren Lernerfolg in die Hand nehmen und aus den von den Herstellern angebotenen mobilen "Stores" ein für die kleinen Bildschirme passendes Lernsystem herunterladen und Inhalte nutzen bzw. kaufen. Was am Notebook zu Hause und am Desktop im Büro gelernt wird, kann dann auch nahtlos unterwegs am Mobiltelefon fortgesetzt werden.

Die Forschungskonferenz wird auch aus den Mitteln des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung teilfinanziert. Die Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH (RSA FG) bringt österreichweit Innovationen von den Universitäten in den Markt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sarah Scheidler, Forschungskommunikation, RSA FG
T: +43 (0)662 834602 - 600
M: +43 (0)664 8251185
Mail: sarah.scheidler@researchstudio.at
www.researchstudio.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | RSA0001