Statement zur Prüfung der Yesss-Übernahme von T-Mobile

Wien (OTS) - T-Mobile Austria nahm heute zu dem von der BWB (Bundeswettbewerbshörde) mitgeteilten Prüfantrag beim Kartellgericht zur Übernahme von Yesss-Kunden durch die A1 Telekom Austria Stellung. "T-Mobile nimmt zur Kenntnis, dass man sich bei der Bundeswettbewerbsbehörde dazu entschlossen hat, beim Kartellgericht eine vertiefende Prüfung der Yesss-Übernahme durch A1 zu beantragen. Wir betonen, dass wir eine Konsolidierung am österreichischen Mobilfunkmarkt für notwendig halten, dies allerdings nur unter Sicherstellung von fairen Wettbewerbsbedingungen für alle verbleibenden Marktteilnehmer.

T-Mobile vertraut darauf, dass dafür seitens des Kartellgerichtes Sorge getragen wird," erklärte Robert Chvátal, CEO T-Mobile Austria.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0676 8200 5200
E-Mail: helmut.spudich@t-mobile.atT-Mobile Austria
Helmut Spudich
Unternehmenssprecher

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0002