ORF SPORT + ab 28. Juni auch in den analogen Kabelnetzen von UPC zu empfangen

Wien (OTS) - UPC, Österreichs größter Kabelnetzbetreiber, strahlt ab 28. Juni den ORF-Spartensender ORF SPORT + auch in allen analogen Kabelnetzen aus. Bereits seit 26. Oktober 2011 können rund 310.000 Haushalte mit UPC Digital TV ORF SPORT + empfangen. Mit der Ausstrahlung in den analogen Kabelnetzen kommen weitere etwa 200.000 Haushalte hinzu - insgesamt können somit an die 510.000 Kabel-Haushalte von UPC ORF SPORT + sehen.

Um ORF SPORT + in den analogen Kabelnetzen ausstrahlen zu können, muss jeweils ein Sender aus dem TV-Portfolio der verschiedenen Netze in Wien, Wien-Umgebung, Baden, Wiener Neustadt, Graz, Reichenau, Klagenfurt, in Oberösterreich und in Tirol genommen werden. Dies betrifft im Raum Wien und Tirol BBC Entertainment, in Graz und Umgebung hr-Fernsehen, in allen weiteren UPC-Netzen ebenfalls entweder hr-Fernsehen, WDR Fernsehen, NDR Fernsehen oder Bloomberg TV. Diese Sender können jedoch weiterhin bei UPC Digital TV, das mehr als 60 % der UPC-Kunden beziehen, gesehen werden. Nähere Informationen dazu finden UPC-Kunden auf www.upc.at.

Rückfragen & Kontakt:

UPC Austria GmbH
Mag. (FH) Siegfried Grobmann
Pressesprecher
Wolfganggasse 58-60
1120 Wien
Tel.: +43 (1) 960 68 0
Fax: +43 (1) 960 68 2070
E-Mail: presse@upc.at
Internet www.upc.at, www.upcbusiness.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | UPC0002