Telekom Austria Group: Übertragung von 4,96% Stammkapital der RPR Privatstiftung an AMOV (America Movil)

Wien (OTS) - Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) wurde heute informiert, dass die RPR Privatstiftung mittels eines Aktienkaufvertrages 4,96% des Stammkapitals an AMOV Europa B.V., Niederlande, übertragen hat.

"Wir begrüßen den neuen Investor America Movil, eines der größten und erfolgreichsten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Als strategischer und langjähriger Investor wird das Unternehmen mit seinem Know-how und seiner Branchenkenntnis zum wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir freuen uns auf eine gute Kooperation", kommentiert Hannes Ametsreiter, Generaldirektor Telekom Austria Group, den Einstieg von America Movil.

Die Marathon Zwei Beteiligungs GmbH, eine 100% Beteiligungsgesellschaft der RPR Privatstiftung, hat am 15. Juni 2012 mit AMOV Europa B.V., Niederlande, einen Aktienkaufvertrag (Share Purchase Agreement) abgeschlossen. Mit diesem Vertrag wurden am 15. Juni 2012 21.977.284 Aktien der Telekom Austria AG, welches 4,96% des Stammkapitals entsprechen an die AMOV Europa B.V., Niederlande, übertragen.

Der Aktienkaufvertrag sieht weiters vor, dass die verbleibenden 70.923.890 Aktien der Telekom Austria AG, das entspricht rund 16,00% des Stammkapitals nach Erfüllung aufschiebender Bedingungen von der Marathon Zwei Beteiligungs GmbH an die AMOV Europa B.V. übertragen werden.

Zusätzlich hält die RPR Privatstiftung weiterhin direkt 64.721 Aktien der Telekom Austria AG, die 0,015% des Stammkapitals entsprechen. Diese sind nicht vom Aktienkaufvertrag erfasst.

Hiermit wird der Schwellenwert von RPR Privatstiftung von 20% in Hinblick auf den Besitz von Aktien gemäß § 91 österreichisches Börsegesetz unterschritten. Darüber hinaus wird von RPR Privatstiftung in weiterer Folge der Schwellenwert von 5% in Hinblick auf den Besitz von Aktien gemäß § 91 österreichisches Börsegesetz unterschritten.

Laut der heute von America Movil erfolgten Veröffentlichung hält America Movil derzeit 6,75% und wird nach dem heute verlautbarten noch unter aufschiebenden Bedingungen stehenden Erwerb von weiteren 16% rund 23% an der Telekom Austria halten.

America Movil ist der führende Telekommunikationsanbieter in Lateinamerika. Per 31. März 2012 hat America Movil 306 Millionen Anschlüsse am amerikanischen Kontinent, davon 246 Millionen Mobilfunk Kunden und 60 Millionen Festnetz Anschlüsse.

Über die Telekom Austria Group

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), der Republik Serbien (Vip mobile) und der Republik Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 17.100 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 4,45 Mrd. EUR. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com und auf Twitter http://twitter.com/TA_Group

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Ursula Novotny, Head of External Communications International
Tel.: +43 664 66 39188, E-Mail: ursula.novotny@telekomaustria.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TKA0001