IPv6 Tag: Telekom Austria Group rüstet auf das neue Internet Protokoll um

Wien (OTS) -

  • Telekom Austria Group startet am internationalen IPv6 Tag den Dauerbetrieb der Corporate Website mit IPv6
  • Mobiles Internet und M2M Anwendungen sind Treiber für stark steigenden Bedarf an Internet-Adressen
  • IPv6 Produkte für Großkunden sind in Vorbereitung

Am internationalen IPv6 Tag am 6. Juni 2012 öffnet die Telekom Austria Group als einer der maßgeblichen Internetprovider im südosteuropäischen Raum ihre Unternehmenswebsite http://www.telekomaustria.com für das Internet-Protokoll der kommenden Generation, kurz IPv6.

IPv6 für stark steigenden Bedarf an Internetadressen

Alle Geräte, die im Internet kommunizieren, verwenden als Basis das Internet Protokoll. Es ermöglicht beispielsweise das weltweite Abrufen von Webseiten, den Download von Dokumenten und die Kommunikation in Social Media Anwendungen. Für die problemlose Kommunikation ist es erforderlich, dass alle PCs, Notebooks, Smartphones und Tablets die gleiche Version dieses Protokolls verwenden. Heute wird praktisch ausschließlich die Version 4, auch kurz IPv4, verwendet.

Bei der Standardisierung des Internet Protokolls vor rund 30 Jahren war die explosionsartige Verbreitung von Geräten im Internet nicht vorhersehbar: Daher werden in den nächsten Jahren nicht mehr genügend eindeutige Adressen zur Verfügung stehen. Der aktuelle Trend zu M2M Anwendungen, bei der eine Vielzahl von Gegenständen, wie Fahrzeuge, Heizkörper oder Sensoren über das Internet kommunizieren, verstärkt die Notwendigkeit für zusätzliche Adressen im Internet.

Aus diesem Grund wurde mit IPv6 eine grundlegend neue Version des Kommunikationsprotokolls geschaffen, die einen praktisch unbegrenzten Adressvorrat definiert: mehr als 3.000 Netze mit je 72 Billiarden Adressen für jeden Quadratzentimeter der Landfläche auf der Erde. In den kommenden Jahren werden noch beide Versionen des Internet Protokolls parallel eingesetzt werden.

Telekom Austria Group startet mit IPv6

"Wir nehmen den diesjährigen IPv6 Tag zum Anlass, auch im südosteuropäischen Raum die Initiative zu starten. In einigen Jahren werden manche Internet Provider mangels verfügbarer IPv4 Adressen ihren Kunden ausschließlich IPv6 anbieten können", so Hans Pichler, Group Chief Technical Officer der Telekom Austria Group. "Vor allem unseren Großkunden bieten wir schon heute an, die Weichen für IPv6 zu stellen, und sich schrittweise auf die Umstellung vorzubereiten. Ab morgen, 6. Juni 2012, ist unser Internet-Portal alternativ zu IPv4 auch über IPv6 erreichbar."

Schrittweise Umstellung von IPv4 auf IPv6 gibt Kunden Sicherheit

"Durch die weltweit zunehmende Bedeutung von IPv6 erwarten wir steigende Nachfrage nach IPv6-tauglichen Systemkomponenten und Services und werden in den kommenden Monaten für unsere Großkunden erste Produkte mit IPv6 Adressen anbieten", so Reinhard Zuba, Group Chief Marketing Officer der Telekom Austria Group.

Zurzeit beschäftigen sich vorwiegend IT-Fachleute mit dem Thema, für reine Anwender besteht derzeit kein Handlungsbedarf. So lange von den Internet Providern der Zugang mit beiden Versionen angeboten wird, ist für den Anwender ein Umstieg nicht unbedingt erforderlich. Ab Ende 2013 werden auch Internetkunden mit Notebooks, Tablets oder Smartphones die Möglichkeit haben, beide Zugänge zu nutzen.

Das IPv6 Logo in verschiedenen Formaten finden Sie unter
http://www.worldipv6launch.org/downloads/

Über die Telekom Austria Group

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), den Republiken Serbien (Vip mobile) und Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 17.100 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 4,45 Mrd. EUR. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com und auf Twitter http://twitter.com/TA_Group

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Alexander Kleedorfer, Konzernsprecher
Tel.: +43 664 66 39183, E-Mail: alexander.kleedorfer@telekomaustria.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TKA0001