In Kairo: Kaiserin Sisi zum anklicken

Virtuelle Ausstellung "Welt der Habsburger" aus Österreich ist unter weltbesten Webseiten und erhält in Kairo UN-gestützten World Summit Award.

Salzburg/Kairo (OTS) - Per Mausklick können nun auch Ägypter erfahren, was Maria Theresia von Aufklärern wie Voltaire hielt oder wer am Kaiserhof zur High Society zählte. Die österreichische Web-Ausstellung "Welt der Habsburger" bietet eine multimediale Zeitreise durch sieben Jahrhunderte Habsburger Geschichte und erhält dafür den internationalen e-Content-Preis "World Summit Award" (WSA). Zusammen mit 39 weiteren Gewinnern wird der österreichische Beitrag, den eine Expertenjury aus 460 Projekten und 105 Ländern ausgewählt hat, am 27. April auf der regionalen IT-Fachmesse "Cairo ICT" in Kairo ausgezeichnet.

Die "Welt der Habsburger", produziert von der Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., lädt Kulturinteressierte ein, über ein interaktives Interface in die bewegte Vergangenheit der Habsburgermonarchie einzutauchen. "Welt der Habsburger" zeichnet in 500 Kapiteln, 100 Themenschwerpunkten und über 1,400 Bildern und Asservaten ein "unvergleichlich buntes und reiches Bild dieser großen Dynastie", befand die internationale WSA-Jury und wählte die Österreicher unter die Gewinner.

"Zum ersten Mal treffen die weltbesten digitalen Produzenten für starke und aparte Inhalte in Ägypten aufeinander", sagt der Vorsitzende des WSA Peter A. Bruck. "Die WSA-Gewinner zeigen, wie moderne Informationstechnologien in den richtigen Händen einen Mehrwert für Nutzer bringen, lokale Communities einbinden und neue Jobs schaffen. Kairo mit seiner digitalen Revolution ist genau der richtige Ort, um die Preisträger zu ehren."

Auch Beiträge aus Deutschland erhalten World Summit Award

Neben "Welt der Habsburger", die in der Kategorie "e-Culture and Heritage" den UN-gestützten Preis für herausragenden e-Content erhalten, werden 39 weitere Gewinner aus 26 Ländern vor Vertretern der Vereinten Nationen, Regierungen und der IKT-Industrie prämiert. Darunter sind auch zwei Beiträge aus Deutschland. Die online Plattform des ZDF "Die Deutschen" erhält den WSA ebenfalls in der Kategorie "e-Culture and Heritage", das Wissensmagazin "Scinexx" ist Gewinner der Kategorie "e-Science and Technology".

Der WSA-Gewinner Event findet in Kooperation mit der Cairo ICT und der Information Technology Industry Development Agency (ITIDA) statt. Zwischen 26. und 29. April stellen die WSA Gewinner ihre digitalen Produkte auf der Cairo ICT Messe vor. Teil des Programms sind Workshops, Konferenzen mit UN-Beteiligung und als Höhepunkt der Veranstaltung die WSA Gewinner-Gala am 27. April um 21 Uhr. Ein Stream auf www.wsis-award.org und tv.wupy.org überträgt den viertägigen WSA-Event live.

Als Teil der UN Aktivitäten und des Weltgipfels für die Informationsgesellschaft (WSIS), zeigt der WSA die intelligentesten und kreativsten Projekte von e-Content Produzenten aus aller Welt in acht Kategorien. Der Award wurde 2003 ins Leben gerufen und zielt darauf ab, zu einer inklusiven und fairen Informationsgesellschaft beizutragen.

Über den World Summit Award

Der World Summit Award (WSA), organisiert vom Internationalen Centrum für Neue Medien (ICNM) in Salzburg, wurde im Jahr 2003 im Rahmen des UN's World Summit on the Information Society (WSIS) geschaffen. Er ist eine weltweite Initiative, die die international besten digitalen Inhalte auswählt und präsentiert. Aktuell nehmen mehr als 160 Länder teil. Durch nationale Vorauswahlen und Wettbewerbe und einen internationalen Jury-Prozess demonstriert der WSA die Vielfalt und reichhaltige Kreativität lokaler IKT-Inhalte. Der WSA ist der globale Knotenpunkt für alle, die die Bedeutung lokaler Inhalte für die Entwicklung einer Informationsgesellschaft, die auf Fairness und Gleichberechtigung aufgebaut ist, schätzen.

Visit us on www.wsis-award.org, facebook.com/WorldSummitAward and twitter.com/WSAoffice, #WSACairo

Rückfragen & Kontakt:

Anna Gauto M.A.
Press and Communications Manager
World Summit Awards (WSA, WSA-mobile)
Tel: +43.662.630408-35
Mobile: +43.664.8251387
Email: gauto@icnm.net

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ICN0002