Ascom erhält OpenScape-Zertifikat

Weitere Verbesserung der Interoperabilität mit Siemens Call-Servern

Göteborg, Schweden (OTS/PRNewswire) - Die laufende Zusammenarbeit zwischen Ascom Wireless Solutions and Siemens Enterprises zwecks Verbesserung der Interoperabilität zwischen den Produkten beider Firmen hat Ascom Ende Dezember 2011 das Zertifikat "OpenScape Ready" eingebracht. Das Handgerät Ascom i62 wurde auf der UC-Plattform OpenScape Voice von Siemens ausgiebig getestet, um hervorragende Sprachqualität, ungestörte Interoperabilität und Skalierbarkeit garantieren zu können.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20120220/511077-a ) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20120220/511077-b )

Ascom wurde im Jahr 2008 mit dem Handgerät Ascom i75 erstmals zum "erweiterten Siemens-Partner im Bereich kabellose Technologie" - mit einem Zertifikat sowohl für die konvergierte IP-Kommunikationsplattform HiPath 4000 sowie OpenScape Voice. Nach offiziellen Tests zum Einsatz auf der neuen SIP-Plattform mit offener Schnittstelle OpenScape Voice V5 konnte das Nachfolgemodell Ascom i62 nun dasselbe Niveau an Interoperabilität unter Beweis stellen.

"Dies ist der nächste Schritt in unseren gemeinsamen Bemühungen, eine möglichst hohe Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Und wir sind stolz darauf, ein vollwertiger und optimierter Zulieferer für die Call Server von Siemens sowohl für große als auch mittelständische Kunden zu werden", sagt Henrik Sandberg, Produktmanager für Interoperabilität bei Ascom Wireless Solutions.

Der gemeinsame Zertifizierungsvorgang garantiert die Interoperabilität zwischen Ascom i62 VoWiFi-Handgeräten in 802.11n-Netzwerken und der Architektur von Siemens OpenScape Voice V5 und verspricht somit eine klare, geschäftskritische Kommunikation für alle Anwender.

"Das sind gute Neuigkeiten für alle Organisationen, die eine Kommunikationsplattform von Siemens Enterprises nutzen, ganz egal, ob es sich um die beliebte HiPath 4000 oder die neue OpenScape Voice handelt. In Verbindung mit dem Ascom i62 Handgerät können Anwender sicher sein, dass sie mithilfe von lückenlosem Voice over WiFi (VoWiFi) und Sofort-Datenübertragung überall auf ihrem Gelände ununterbrochen volle Kontrolle haben. Für das Gesundheitswesen, das derzeit den Grossteil unserer Kunden ausmacht, bedeutet das Sicherheit für Patienten und Personal gleichermassen", so Henrik Sandberg, Produktmanager von Ascom Wireless Solutions.

Als eines der ersten VoWiFi-Handgeräte überhaupt, das in 802.11n-Netzwerken eingesetzt werden kann, bietet das Ascom i62 einzigartige Funktionen wie erstklassige Interoperabilität mit den meisten Anbietern von WiFi-Netzwerken in Unternehmensqualität, verbesserte Einbindung und hochmoderne administrative Effizienz. Beim Betrieb mit einer Siemens OpenScape Voice V5 Plattform kommen Kunden in den Genuss der Vorzüge von lückenloser Konnektivität und verlässlicher Funkabdeckung - wodurch den Anwendern Echtzeit-Informationen zur Verfügung stehen.

ÜBER ASCOM WIRELESS SOLUTIONS

Ascom Wireless Solutions (http://www.ascom.com/ws) ist ein führender Anbieter von kabellosen Onsite-Kommunikationslösungen für solche Schlüsselbereiche wie Krankenhäuser [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/your-industry/hospitals.htm], Altenpflege [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/your-industry/elderly-care.htm], autonome Lebensführung [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/your-industry/independent-living-industry.htm] , Fertigungsindustrien [
http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/your-industry/indusr
ty.htm ], Strafvollzugsanstalten [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/your-industry/secure-establishments.htm] , Einzelhandel und Hotels. Mehr als 75.000 Systeme sind bei grossen Firmen rund um die Welt installiert. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Lösungen für Sprachanwendungen und professionelles Messaging, und bietet Kunden somit eine Wertschöpfung, indem es deren missionskritische Prozesse optimiert. Diese Lösungen beruhen auf VoWiFi- [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/technology-platforms/technology/vowifi/solutionloader.htm] , IP-DECT- [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/technology-platforms/technology/ip-dect/solutionloader.htm] , Nurse-Call- [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/technology-platforms/platform/nurse-call-platform/solutionloader.htm] und Paging- [http://www.ascom.com/en/index/products-solutions/technology-platforms/technology/paging/solutionloader.htm] Technologien, die geschickt in vorhandene Unternehmenssysteme eingebaut werden. Das Unternehmen hat Tochterfirmen in elf Ländern und 1.200 Mitarbeiter weltweit. Ascom Wireless Solutions wurde 1955 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Göteborg, Schweden und ist Teil der Ascom Gruppe, die an der Schweizer Börse notiert ist.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.ascom.com/ws oder kontaktieren Sie:
Anne Thingvall, Managerin für Marketing Communications,
Ascom Wireless Solutions,
Tel.: +46(0)31-55-93-87, Mobil: +46(0)705-55-93-87,
E-Mail: anne.thingvall@ascom.se.
Henrik Sandberg, Produktmanager für Interoperabilität,
Ascom Wireless Solutions,
Tel.: +46-(0)-31-55-94-03, Mobil: +46(0)703-53-35-78,
E-Mail: henrik.sandberg@ascom.se.

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0008