Mediasite Webcasting-Plattform für die Dokumentierung von Designsitzungen der Europäischen Weltraumorganisation eingesetzt

Die Einrichtung für simultanen Produktentwurf zeichnet Sitzungen für nachträgliche Überprüfung auf

Amsterdam (OTS/PRNewswire) - (ISE Stand #3A120) - Sonic Foundry, Inc., der vertrauenswürdige Marktführer bei Unternehmens-Webcasting und Vorlesungsaufzeichnung,
gab heute
bekannt, dass seine Mediasite Webcasting-Plattform von der Einrichtung für simultanen Produktentwurf (CDF) zur Verbesserung der Qualität und Konsistenz der Wissensdesign-Sitzungen der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ausgewählt wurde.

Die Einrichtung für simultanen Produktentwurf (CDF) ist eine hochmoderne, mit einem Computernetz, Multimediageräten und Softwarewerkzeugen ausgestattete Installation, die es Expertenteams aus unterschiedlichen Disziplinen ermöglicht, den simultanen Engineeringansatz auf das Design künftiger Weltraummissionen anzuwenden.

Die CDF wurde 1998 eingerichtet und ist eine wichtige Komponente des ESA-internen Beurteilungsprozesses von Missionen. Bisher wurden mehr als 150 Studien über Weltraummissionen abgeschlossen sowie zahlreiche Präsentationen und Workshops für nationale Weltraumorganisationen, die Industrie und die akademische Welt abgehalten. Nach mehreren Versuchen, eine hausinterne Lösung für die Aufzeichnung von Präsentationen zu finden, wurde Mediasite aufgrund seiner automatisierten Webcasting-Plattform und des robusten Content Management-Systems von der CDF ausgewählt.

"Unsere Entscheidungen werden nach dem Konsensprinzip getroffen und schliessen sämtliche Blickwinkel ein. Dies erfordert die Zusammenarbeit und Interaktion verschiedener technischer Bereiche", sagt John Gunner, Concurrent Infrastructure und Communication Technician der CDF. "Die Aufzeichnung von multimediagestützten Gesprächen zwischen diesen Bereichen erhöht das Verständnis der Teilnehmer über das Design des Gesamtsystems. Das multimediale Wissensmanagementsystem von Mediasite erhöht dabei die Qualität und Durchgängigkeit der CDF-Ergebnisse noch weiter."

Expertenteams aus der Raumfahrttechnik arbeiten an der Anwendung simultaner Konstruktionsmethoden bei der Entwicklung künftiger Weltraummissionen und schaffen damit ein Arbeitsumfeld nach dem Prinzip der Zusammenarbeit und des kollektiven und simultanen Engineerings.

"Mithilfe des Mediasite-Inhalts aus sämtlichen Sitzungen können wir sicherstellen, dass eine dauerhafte Dokumentation für künftige Erklärungen und Überprüfungen zur Verfügung steht", sagt John Gunner. "Bisher war die Reaktion des CDF-Kernteams äusserst positiv, wobei die Teamleiter den Inhalt regelmässig zum Verständnis der Design-Entscheidungen und für die Konsistenzprüfung verwenden."

ESA konnte bereits nachweisen, dass eine Qualitätsverbesserung im Frühstadium von Weltraummissionen die Kosten über den Entwicklungszyklus hinweg reduziert und seit CDF das Mediasite-Programm im August eingeführt hat, besteht die Möglichkeit, Entscheidungen und Kompromisse aufzuzeichnen, die in der konzeptionellen Phase eines Designs getroffen werden.

"Rich Media werden zu einer enorm wichtigen Informationsquelle im Missionsdesign und dienen als Lernhilfe für künftige Teamteilnehmer sowie als Unterlagen für das Training von Teamleitern, die beim simultanen Engineeringprozess bei der ESA eine Schlüsselkomponente darstellen", fügt John Gunner hinzu. "Der Mediasite-Inhalt wurde bereits bei Präsentationen des simultanen Engineering-Prozesses vor Besuchern des CDF verwendet."

Vor dem Einsatz von Mediasite wurde ein Teil des CDF-Inhalts nicht aufgezeichnet. CDF plant, einen Prozess zu entwickeln, mit dem der gesamte, aufgezeichnete Inhalt katalogisiert und indexiert wird, sodass damit für die Benutzer des CDF ein effektives Wissensmanagement zur Verfügung steht.

"Es ist ungemein befriedigend, dass wir nicht nur den Ausbau des Wissensarchivs für Designsitzungen unterstützen, das gerade eingeführt wird, sondern auch die wegweisende Art, wie Zusammenarbeit, Kommunikation und Effizienz gesteigert werden", erklärt Gary Weis, CEO von Sonic Foundry. "Sonic Foundry ist stolz, Partner einer Organisation dieser Bedeutung auf dem Weg der Weiterentwicklung ihrer Mission zu sein."

Über die Europäische Weltraumorganisation

Die Europäische Weltraumorganisation ist Europas Tor zum Weltraum. Ihre Mission ist es, die Entwicklung der europäischen Raumfahrt zu gestalten und sicherzustellen, dass die diesbezüglichen Investitionen allen Europäern und den Menschen auf der Welt dauerhaften Nutzen bringen.

Über Sonic Foundry(R), Inc.

Sonic Foundry ist der vertrauenswürdige Marktführer bei Unternehmens-Webcasting und Vorlesungsaufzeichnung, der dem Bildungs-, Unternehmens- und Regierungssektor Videokommunikationslösungen bereitstellt. Mithilfe der patentierten Webcasting-Plattform Mediasite und der Mediasite Events Gruppe, ermöglicht es das Unternehmen Menschen die Art ihrer Onlinekommunikation zu verändern und mit Video-Webcasts Zeitzonen und Entfernungen zu überbrücken, Forschung zu beschleunigen und ihre Leistung zu verbessern. Die hier genannten Produkt- und Servicenamen sind Handelsmarken von Sonic Foundry, Inc. oder der jeweiligen Beisitzer.

Gewisse Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf Angelegenheiten, die nicht historische Fakten sind, können vorausschauende Aussagen darstellen. Da solche vorausschauenden Aussagen Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, können tatsächliche Ergebnisse von den in den vorausschauenden Aussagen ausdrücklich oder implizit gemachten erheblich abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich abweichen, zählen unter anderem: Ungewissheiten in Bezug auf die fortlaufende Marktakzeptanz der Produkte von Sonic Foundry, die Fähigkeit des Unternehmens, nennenswerte Einnahmen aus Mediendiensten und/oder Systemen zu erzielen, die Auswirkung neuer Wettbewerber in seinen Märkten, die Integration von akquirierten Unternehmen und andere, von Zeit zu Zeit in den bei der Securities and Exchange Commission [US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde] eingereichten Dokumenten genannten Risikofaktoren.

Rückfragen & Kontakt:

Press, Tammy Jackson, +1-608-237-8592, tammy@sonicfoundry.com;
oder Nicole Wise, +1-608-237-8678, nicolew@sonicfoundry.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | PRN0007