A1 und HTC bringen im März das erste LTE-Smartphone nach Österreich

Wien (OTS) - Durch immer mehr Smartphones im Mobilnetz steigen
auch die Datenvolumina, die durch das Netz zu bewältigen sind:
E-Mails mit großen Dateianhängen oder Music-Downloads, aber auch datenintensive Services wie z.B. HD-Video-Streamings werden zunehmend genutzt. Die neue LTE-Technologie (4G, Mobilfunk der 4.Generation) kommt nun auch auf das Smartphone und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Leistungsfähigkeit des Netzes. Insbesondere durch die kurzen Latenzzeiten und den hohen Upload-Speed erschließen sich ganz neue Anwendungsfelder wie beispielsweise Realtime-Online-Gaming.

A1 Kunden sind die Ersten, die von dieser neuen Technologie in einem Smartphone profitieren werden.

Das neue LTE-Smartphone von HTC wird im März bei A1 verfügbar sein. Ab Mitte Februar auf www.A1.net für weitere Infos vorregistrieren!

Weitere Presseinformationen finden Sie im A1 Newsroom unter http://www.a1.net/newsroom/.

A1 - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 ist mit über 5,2 Mio. Mobilfunkkunden und über 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand: Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.

A1 ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Kommunikationsanbieter im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) beschäftigt rund 9.300 Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) hat in den ersten neun Monaten 2011 einen Umsatz von 2.190,1 Mio. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 746,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug in den ersten neun Monaten 2011 3.338,7 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 1.190,4 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 208,8 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Livia Dandrea-Böhm, A1 Pressesprecherin
Tel: +43 664 6631452, E-Mail: livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0001