Facebook mit Hilfe von MIMIKAMA & ZDDK sicher nutzen!

Wien (OTS) - Bei dem Begriff MIMIKAMA assoziiert man im ersten Moment eine Leseübung für die erste Schulstufe, aber weit gefehlt, denn hinter dem Wort MIMIKAMA verbirgt sich eine Plattform, die aufgrund ihrer aktuellen Thematik, "Internetkriminalität", reges Interesse erweckt. Diese Facebook - Seite, "Zuerst denken - dann klicken" (ZDDK), hat im Zeitraum April bis Ende November 2011 den unglaublichen Zulauf von ca. 86.000 Fans, mit weit über 57 Millionen Beitragsaufrufen erzielt.

Der Begriff MIMIKAMA kommt aus dem Suaheli (Swahili), einer weit verbreiteten Umgangssprache in Ostafrika, und bedeutet übersetzt "gefällt mir". Diese Wortkombination ist jedem/jeder Facebook-UserInnen bekannt und wird mit dem "Daumen nach oben"-Symbol visualisiert und somit der Aufforderungscharakter umgehend zu handeln, verstärkt.

Genau dieses "Klicken" und seine oft unvorhersehbaren Folgen, erweckte bei einer Gruppe von Facebook-UserInnen großes Interesse. Sie beobachteten über zwei Monate lang das Verhalten von Facebook-NutzerInnen und erkannten, dass sich hinter vielen Beiträgen Viren, Würmer, Trojaner, Malware, Fakes und Falschmeldungen verbergen. Einmal "geliked", also diesen "Daumen nach oben" Button gedrückt, und oft sehr schwer von den Auswirkungen auf den eigenen Rechner befreit, war ihre logische Schlussfolgerung.

Anfangs veröffentlichte der Facebook-User Tom diese Artikel auf einer eigenen Webseite www.mimikama.at, doch erreichte er damit zu wenig Menschen.

So wurde im April 2011 die Facebook - Fanseite "Zuerst denken -dann klicken", kurz ZDDK, ins Leben gerufen. Es ist die größte Facebook Plattform im deutschsprachigen Raum, die sich dieser Aufklärungsarbeit sowie der Facebook - Sicherheitstipps offen annimmt und so einen wichtigen Sicherheitsbeitrag wider der Internetkriminalität leistet.

Detailliert beschrieben und mit Screenshots belegt finden Facebook-UserInnen täglich auf www.mimikama.at die aktuellsten Informationen über Angriffsversuche.

MIMIKAMA hilft aber auch, sich von irrtümlich eingehandelten Angriffen zu befreien. Ebenso informiert sie über allgemeine Themen, wie beispielsweise "die richtige Privatsphäre-Einstellung". MIMIKAMA stellt somit einen inoffiziellen Leitfaden des sozialen Netzwerkes Facebook(R) dar, ist aber nicht offizieller Teil der Marke Facebook(R). Zwischen MIMIKAMA und Facebook(R) besteht keinerlei Partnerschaft.

Ein weiterer Informationspunkt sind die "Live-Veranstaltungen", welche direkt auf Facebook(R), zweimal pro Monat stattfinden. http://mimikama.at/expertenchat/

Zurzeit nimmt MIMIKAMA als Experte an Dreharbeiten des Privatsenders ATV zum Thema Internetkriminalität teil, die im Frühjahr 2012 ausgestrahlt wird.

Unterstützt wird MIMIKAMA auch von GastautorInnen. Somit lade ich auch Euch ein, Fans von www.mimikama.at zu werden. Und bitte eines nie vergessen: "ZDDK - Zuerst denken -dann klicken"

Rückfragen & Kontakt:

Tom Wannenmacher
Tel.: +43 1 796 75 42
tom@mimikama.at
http://www.mimikama.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0003