connect Netztest: A1 Mobilfunknetz im deutschsprachigen Raum abermals im Spitzenfeld

Wien (OTS) -

  • A1 bei Smartphone Daten an der Spitze aller getesteten Betreiber
  • Netzqualität im Vergleich zum Vorjahr abermals deutlich verbessert
  • Hohe Qualität im Mobilfunknetz durch Anbindung der Sendestationen an das Giganetz
  • LTE Schwerpunkt 2012 und Fortsetzung des Netzausbaues

Alljährlich führt Europas größtes Telekom-Fachmagazin connect einen umfassenden Test der Mobilfunknetze im deutschsprachigen Raum durch. A1 hat als einziger Netzbetreiber zum dritten Mal in Folge die Bestnote "sehr gut" erhalten. In allen Kategorien liegt A1 im Spitzenfeld. Gerade im immer wichtiger werdenden Segment "Smartphone Daten" liegt A1 an der Spitze aller getesteten Betreiber.

Kunden profitieren von konstanter Netzqualität

"Der connect Test ist jedes Jahr die beste Bestätigung unserer konstant hohen Netzqualität. Von diesem beständig hohen Niveau profitieren alle A1 Kunden. Trotz der stetig steigenden Anforderungen und explodierenden Datenvolumina stellen wir weiterhin eine stabile und verlässliche Netzqualität sicher. Die abermalige Verbesserung des Ergebnisses im Vergleich zum Vorjahr zeigt, wie wichtig uns die kontinuierliche Weiterentwicklung des Netzes zum Nutzen unserer Kunden ist", so Walter Goldenits, A1 Vorstand Technik.

Glasfaserausbau auch für Mobilfunk entscheidend

Für 2012 stellt A1 einen weiteren konsequenten Ausbau seines Netzes in Aussicht: "Wir befinden uns mitten im Aufbau eines auf Glasfaser-Technologie basierenden, hochleistungsfähigen Kommunikationsnetzes, dem Giganetz. Auch Mobilfunk-Kunden gehören zu den Nutznießern dieser Maßnahmen, da die Funkstationen immer höhere Datenvolumina ins Internet abführen müssen. Die hochwertige Anbindung von Mobilfunkstationen an das leistungsfähige Giganetz wurde 2011 mehr als verdoppelt und wird auch 2012 erweitert. Damit können wir flächendeckend eine optimale Versorgung sicherstellen", ergänzt Goldenits.

Handynetz der Zukunft: LTE

Schon im Oktober 2010 hat A1 das Mobilfunknetz der vierten Generation (LTE: Long Term Evolution) gestartet. Nach einjährigem Betrieb dieses völlig neuen Netzes sind Betrieb und Netzplanung von A1 optimal auf eine stark steigende Nachfrage eingerichtet. Mit der Verfügbarkeit erster Handys und weiterer Datensticks in den kommenden Monaten wird A1 2012 sein LTE Netz österreichweit massiv erweitern.

Weitere Presseinformationen finden Sie im A1 Newsroom unter http://www.a1.net/newsroom/

A1 - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 ist mit über 5,2 Mio. Mobilfunkkunden und über 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand: Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.

A1 ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Kommunikationsanbieter im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) beschäftigt rund 9.300 Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) hat in den ersten neun Monaten 2011 einen Umsatz von 2.190,1 Mio. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 746,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug in den ersten neun Monaten 2011 3.338,7 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 1.190,4 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 208,8 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Livia Dandrea-Böhm, A1 Pressesprecherin
Tel: +43 664 6631452
E-Mail: livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0002