Social Media Monitoring: Nichts verpassen im Social Web mit APA-DeFacto

Branchenfrühstück "DeFacto-Highlight" morgen, 8. 11. - Tools und Methoden für Social Media Monitoring

Wien (OTS) - APA-DeFacto lädt PR- und Kommunikationsexperten sowie Brancheninteressierte zur nächsten Veranstaltung der Reihe DeFacto-Highlights - dem Branchentreff für Kommunikations-Insider: In unzähligen Weblogs, Foren, Sozialen Netzwerken und Bewertungsportalen tauschen Userinnen und User in jeder Sekunde des Tages ihre Meinungen, Erfahrungen und Interessen aus - ein wertvoller Schatz für PR- und Kommunikationsexperten. Wie man diesen am effizientesten und gewinnbringendsten aus den Untiefen der globalen Sozialen Netzwerke birgt, darüber sprechen Expertinnen und Experten morgen, Dienstagvormittag, in Wien beim jüngsten DeFacto-Highlight-Branchenfrühstück.

Die Reichweite, Schnelligkeit und Aktualität in Sozialen Netzwerken sind so hoch wie in keinem anderen Kommunikationsmedium. Für die Öffentlichkeitsarbeit bieten die Beiträge und Diskussionen eine breite Quelle an Informationen. Sei es zur direkten Kommunikation mit Kunden und Interessenten, zum Beobachten von Meinungen und Stimmungen, zur Marktforschung oder zu zahlreichen anderen Zwecken - Social Media können ein hervorragendes Frühwarnsystem für Themen aller Art sein, noch bevor diese die klassischen Medien erreichen.

Um sie nützen zu können, müssen diese Informationen jedoch erst einmal gefunden, gesammelt und ausgewertet werden - das ist die Aufgabe des Social Media Monitoring. Sinnvoll eingesetzt, können so Image, Wettbewerbsvorteile, Aktivitäten der Mitbewerber, Stimmungen, Kundenwünsche und die Aufmerksamkeit für Personen, Sachverhalte und Unternehmen schnell identifiziert werden. Welche Möglichkeiten und Stolpersteine es beim Social Media Monitoring zu beachten gilt, verraten Social-Media-Experte Olaf Nitz und APA-DeFacto-Geschäftsführerin Waltraud Wiedermann im DeFacto-Highlight-Branchenfrühstück.

Die Teilnahme ist kostenlos, bitte um Anmeldung unter defacto@apa.at

Branchenfrühstück "DeFacto-Highlight" - Tools und Methoden für Social
Media Monitoring


Programm:

09:00 - 09:30
Get together

09:30 - 10:30
Expertengespräch:

Olaf Nitz, Leitung Strategie Digitale Medien, Österreich Werbung
Waltraud Wiedermann, Geschäftsführerin APA-DeFacto

10:30 - 11:30
Offene Fragerunde

Datum: 8.11.2011, 09:00 - 12:00 Uhr

Ort:
APA - Austria Presse Agentur
Laimgrubengasse 10, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
E-Mail: barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | DEF0002