Florian Niedersüss neuer Marketing-Vorstand der Telekom Austria Group-Tochter Vip operator in der Republik Mazedonien

Wien (OTS) - Mit Mag. Florian Niedersüss MBA übernimmt ein profunder Kenner der Kommunikationsbranche die Funktion des Chief Marketing Officers (CMO) bei Vip operator. "Ich betrachte die Bestellung zum Marketing-Vorstand von Vip operator zugleich als Auszeichnung und Herausforderung. Meine beiden wichtigsten Ziele sind der weitere Ausbau des Marktanteils und die Steigerung der Rentabilität des Unternehmens." Als CMO trägt Niedersüss die Verantwortung für Marktstrategie, Positionierung, Produktportfolio, Vertrieb, Kundenservice und Marktkommunikation.

Florian Niedersüss hat im Jahr 1999 bei A1 als Controller begonnen und nach drei Jahren seine erste Führungsaufgabe als Bereichscontroller für Marketing und Sales übernommen. Nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt im Rahmen einer Bildungskarenz für ein MBA kehrte Florian Niedersüss 2006 zu A1 als Leiter m-Commerce nach Österreich zurück. Mit dem nächsten Karriereschritt übernahm er die Verantwortung für den Bereich Roaming, der für alle Mobilfunkunternehmen des Konzerns in Wien angesiedelt war. Im März 2010 übernahm Florian Niedersüss die Position des Leiters A1 Marketing für Privatkunden und Small Medium Enterprises (SME) und war somit für die Mobilfunkmarken A1, B.Free, bob und Red Bull Mobile verantwortlich.

Der Oberösterreicher studierte Handelswissenschaft an der WU Wien und absolvierte später bei Insead ein MBA-Programm. Nach Aufenthalten in Frankreich, Singapur und den USA beendete er den Master unter den Top 10% seines Studienjahrs. Florian Niedersüss ist begeisterter Sportler, zu seinen Lieblingssportarten zählt er Segeln, Tennis, Beach Volleyball und Skifahren. Diese Freizeitaktivitäten lassen sich bestens mit seinem Interesse an Reisen verbinden.

Vip operator, 2007 von der Telekom Austria Group nach Ersteigerung der Lizenz gegründet, ging als dritter Mobilfunkanbieter in der Republik Mazedonien an den Start. Der jüngste der insgesamt acht in Zentral- und Osteuropa tätigen Kommunikationsanbieter der Telekom Austria Group hat seit dem Launch im Jahr 2007 eine sehr gute Performance geliefert: Zur Jahreshälfte 2011 hält das Unternehmen in dem gut zwei Millionen Einwohner zählenden Land einen Marktanteil von 22,7%. Mit Ende Juni 2011 hat Vip operator die Kundenbasis gegenüber dem Vorjahr um rund 43% auf über 500.000 Kunden gesteigert.

Weiteres Bildmaterial finden Sie unter
http://www.telekomaustria.com/presse/bildarchiv/bildarchiv.php

Über die Telekom Austria Group:

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Telekommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 22 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Slowenien (Si.mobil), Kroatien (Vipnet), der Republik Serbien (Vip mobile) und der Republik Mazedonien (Vip operator), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (Velcom) sowie in Liechtenstein (mobilkom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 17.000 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 4,7 Mrd. EUR. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen unter http://www.telekomaustria.com

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Elisabeth Mattes, Konzernsprecherin
Tel.: +43 664 66 39187, E-Mail: elisabeth.mattes@telekomaustria.com

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TKA0001