iPhone und iPad werden zum Gesundheitsmanager: T-Mobile bringt mobile Gesundheitsmessgeräte von Medisana nach Österreich

Wien (OTS) -

  • Mobile Gesundheitsmessgeräte ab 17. Oktober in ausgewählten T-Mobile Shops sowie im Online Shop erhältlich
  • Temperatur, Gewicht, Blutdruck und Puls per Handy oder Pad überwachen
  • iPhone, iPad und iPod touch werden zum digitalen Gesundheitsmanager

T-Mobile bringt eine weitere Innovation nach Österreich: Mit den VitaDock-Produkten von Medisana führt T-Mobile als erster Anbieter mobile Gesundheitsmessgeräte für das iPhone, iPad und den iPod touch auf dem österreichischen Markt ein. Die Messmodule für Temperatur, Gewicht und Blutdruck sind ab 17. Oktober in ausgewählten T-Mobile Shops verfügbar, können aber auch online unter www.t-mobile.at sowie in jedem T-Mobile Shop bestellt werden.

Medisana VitaDock ist das ideale Zubehör für Gesundheitsbewusste, die ihre Körperfunktionen regelmäßig kontrollieren wollen, ohne dazu immer den Arzt aufsuchen zu müssen. Mit den neuen Geräten können Verbraucher ihre wichtigsten Vitalfunktionen wie Temperatur, Blutdruck und Puls sowie Gewicht und Körperfettanteil einfach und schnell erfassen, auswerten und kontrollieren. Dazu werden die VitaDock-Messmodule einfach an das iPhone, iPad oder den iPod touch angedockt. Die Geräte sind mit einer zentralen Software-Applikation, der VitaDock App, kombiniert. So können die Ergebnisse jederzeit aufgerufen und bei Bedarf via E-Mail an den Arzt übermittelt werden. Darüber hinaus lassen sich die Werte als Tagebuch oder im zeitlichen Ablauf darstellen und geben so nützliche Hinweise auf Langzeittrends. Die VitaDock App ist kostenlos und lädt sich mittels Plug and Play automatisch bei der ersten Inbetriebnahme auf das Endgerät.

T-Mobile bringt Innovationen und Trends nach Österreich

"Innovation bedeutet für T-Mobile, durch Technologie Mehrwert für Kundinnen und Kunden zu bieten. Mit den VitaDock-Produkten von Medisana machen wir jenes Produkt, das Konsumenten sowieso immer bei sich tragen - nämlich ihr Smartphone oder Tablet - zu einem mobilen Gesundheitsmanager. Als Teil des internationalen T-Mobile Konzerns ist es uns gelungen, damit den aktuellsten Trend im Gesundheitsbereich nach Österreich zu bringen", so Robert Chvátal, CEO T-Mobile Austria.

iPhone wird zum digitalen Gesundheitsmanager

"Die VitaDock-Messmodule funktionieren per Plug and Play und sind damit von jedermann einfach und intuitiv zu bedienen. Wir sprechen damit sowohl Menschen an, die sich körperlich fit halten und ihre Gesundheitswerte langfristig beobachten möchten, als auch chronisch Kranke oder ältere Patienten, für die die permanente Messung von Vitalwerten unabdingbar ist", sagt Ralf Lindner, Vorstandsvorsitzender der Medisana AG.

Mit der VitaDock App werden iPhone, iPad oder iPod touch zum digitalen Gesundheitsmanager, der alle Messwerte speichert und individuell auswerten kann. Dabei bleiben die Daten auf dem persönlichen Gerät, eine Weitergabe an Dritte findet nicht automatisch statt. ThermoDock und CardioDock sind nach dem Medizinproduktegesetz zertifiziert. Im Jahr 2012 werden auch VitaDock-Geräte für Android-Smartphones auf den Markt kommen.

Wachstumsfeld eHealth

"Das Thema Gesundheit ist eines der neuen Wachstumsfelder unserer Konzernstrategie. Die Kunden wollen heute mobil und flexibel sein, interessieren sich mehr für ihre Gesundheit und sind auch bereit, in diese zu investieren. Auch aufgrund der Überalterung der Bevölkerung und der Zunahme chronischer Erkrankungen werden flexible Lösungen immer wichtiger. Mit den VitaDock-Produkten von Medisana machen wir einen ersten Schritt in den eHealth-Markt", so Robert Chvátal.

ThermoDock macht iPhone & Co zum (Fieber-)Thermometer

ThermoDock verwandelt das iPhone, iPad oder den iPod touch in ein Infrarot-Thermometer. Damit können Nutzer schnell und berührungslos die exakte Temperatur von Flüssigkeiten und Oberflächen ermitteln. Die Infrarottechnologie macht das Messen dabei besonders hygienisch und komfortabel: Das Thermometer muss nicht direkt an das Messobjekt gehalten werden, fünf Zentimeter Abstand sind ausreichend, um die Temperatur zu messen. Zum einen lässt sich auf diese Weise innerhalb weniger Sekunden die Körpertemperatur ermitteln, zum anderen ermittelt das Modul mit der Einstellung "Livemodus", wie heiß zum Beispiel der Babybrei ist.

CardioDock überwacht Blutdruck und Puls

Mit CardioDock können Blutdruck und Puls einfach, schnell und präzise überwacht werden. Dabei erhalten Nutzer dank des patentierten "3 MAM"- Messverfahrens präzise Messergebnisse, auch bei stark schwankendem Blutdruck: Das Modul ermittelt und speichert dabei den gewichteten Mittelwert aus drei automatisch aufeinanderfolgenden Messungen. Die Ergebnisse sind nach dem Standard der Weltgesundheitsorganisation (WHO) klassifiziert.

TargetScale - Gewicht und Body-Mass-Index immer im Griff

Mit der Waage TargetScale werden iPhone und Co. zum Gewichtsmanager. Die Waage übermittelt die gemessenen Daten via Bluetooth an das Smartphone oder Tablet. Dort können sie gespeichert, ausgewertet und mit Kommentaren ergänzt werden. Neben dem Gewicht bestimmt TargetScale auch den Anteil an Körperfett, Muskel-, Wasser-und Knochenmasse sowie den Body-Mass-Index. Mit dem Athleten-Modus findet auch der Fitnesszustand aktiver Sportler Berücksichtigung.

Die Messmodule sind ab 17. Oktober in den T-Mobile Shops Kärntner Straße, Hietzing, Shopping City Süd und T-Center verfügbar, können aber auch online unter www.t-mobile.at sowie in jedem T-Mobile Shop bestellt werden. Die Waage TargetScale ist um Euro 149,90, das Thermometer ThermoDock um Euro 79,90 und das Blutdruckmessgerät CardioDock um Euro 129,90 erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Mag. Christina Laggner
Pressesprecherin Unternehmen
mobile: +43 676 8200 5148
E-Mail: christina.laggner@t-mobile.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NTM0001