Zukunft und Vergangenheit: APA-IT lud zu Egon-Schiele-Ausstellung

Nach dem Austausch von innovativen Ideen auf der Fachmesse IFRA Expo besuchte das IT-Unternehmen mit Partnern und Kunden eine exklusive Führung im Leopold Museum

Wien (OTS) - Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums widmet das Leopold Museum seine aktuelle Herbstausstellung unter dem Titel "Melancholie und Provokation - Das Egon Schiele Projekt" einem der herausragenden Künstler des 20. Jahrhunderts. Kundinnen und Kunden der APA-IT konnten frühe Meisterwerke des zu Lebenszeiten heftig umstrittenen Malers gestern, Dienstagabend, in einer Exklusivführung entdecken und diskutieren.

APA-IT-Geschäftsführer Gerald Klima begrüßte die interessierten Gäste, die nach dem Besuch der Medien- und IT-Fachmesse IFRA Expo seiner Einladung zum Kulturerlebnis gefolgt waren: "In diesen Tagen tauschen wir uns intensiv über die neuesten und zukünftigen Entwicklungen des Technologiemarktes für die Medienwelt aus. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit dieser Ausstellung rund um Egon Schiele ein Blick in eine andere Epoche werfen können." So sorgte der Kontrast, aber auch die Gemeinsamkeiten von Zukunft und Vergangenheit sowie Kunst und Technik anschließend für viel Gesprächsstoff.

Zum gelungenen Abschluss des Tages lud die APA-IT ihre Gäste in das benachbarte Restaurant "Halle" im Museumsquartier ein.
APA-IT auf der IFRA Expo

Die IFRA Expo gilt als die weltweit wichtigste Messe für Zeitungsunternehmen. Nach 2007 und 2009 fand die Messe diesem Jahr vom 10. bis 12. Oktober zum dritten Mal in Wien statt. Die APA-IT präsentierte auf der IFRA Expo ihre jüngsten Entwicklungen im IT-Outsourcing- und Softwareentwicklungs-Bereich für Medien und Verlage, etwa die neueste Version ihrer Tablet-App für Zeitungen und Magazine.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | AIT0002