bob holt den Gesamtsieg in der Kategorie "Radio" des internationalen Werbefestivals in Portoroz

Erstmals Grand Prix Auszeichnung für Österreich

Wien (OTS) - Das Suchen von Informationen im Internet ist auch unterwegs immer beliebter. Und wer Suchen sagt, meint Googlen. Mit den Radio-Spots für den Launch des bob-Datenpakets bewiesen bob/A1 und Demner, Merlicek & Bergmann allerdings, dass nicht überall wo Gugl draufsteht, Google drin ist.

"Paris, naked, dirty" sind nicht unbedingt die Worte, die man als Begrüßung am Telefon erwartet. Auch dann nicht, wenn man Gugl heißt. Aber mit genau dieser "Suchanfrage" konfrontierte der Schauspieler Michael Ostrowski zum Start der bob-Datenoption Anfang des Jahres telefonisch Menschen mit Nachnamen Gugl aus ganz Österreich, um zu zeigen, dass die Suche nach Informationen mit einem Smartphone und der entsprechenden Datenoption wohl erfolgsversprechender ist. Die witzigen Ergebnisse seiner Telefonanrufe waren im nun prämierten bob-Hörfunkspot zu hören.

"Die Kommunikation von neuen bob-Angeboten und -Tarifen gibt uns immer wieder die Möglichkeit, bob mit einem Augenzwinkern darzustellen. Durch die strategische Ausrichtung der Marke bob haben wir Möglichkeiten, die wir in unseren anderen Segmenten nicht nutzen können. Dass wir nun für diesen Weg ausgezeichnet werden, freut mich ganz besonders", ist Alexander Sperl, A1 Vorstand Marketing, Vertrieb und Service, begeistert.

Frechheit siegt - wenn sie darf

"Nicht immer können wir unsere gesamte Kreativität und unsere Ideen ohne kreative Abstriche umsetzen. Mit A1/bob haben wir einen sehr mutigen Partner, der sich traut, die Vorteile, die eine Marke wie bob mit sich bringt, auch tatsächlich zu nutzen. Dieser Weg ist erfolgreich. Das zeigt der Gewinn der diesjährigen GOLDEN DRUM eindrucksvoll", beschreibt Dr. Harry Bergmann, Geschäftsführer Demner, Merlicek & Bergmann , die Zusammenarbeit mit A1/bob.

Über den GOLDEN DRUM Award

Bereits zum 18. Mal werden beim internationalen Werbefestival an der slowenischen Küste, in Portoroz, die GOLDEN DRUM Awards von einer hochkarätigen, internationalen Jury vergeben. bob war heuer in der Kategorie "single channel - radio" erfolgreich.

Weitere Presseinformationen finden Sie im A1 Newsroom unter:
www.a1.net/newsroom/

A1 - Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand

A1 ist mit 5,2 Mio. Mobilfunkkunden und 2,3 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand: Sprachtelefonie, Internetzugang, Daten- und IT-Lösungen, Mehrwertdiensten, Wholesale-Services und mobile Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob und Red Bull MOBILE stehen für Qualität und smarte Services.

A1 ist Teil der Telekom Austria Group - einem führenden Kommunikationsanbieter im CEE Raum. Die Telekom Austria Group ist in acht CEE Ländern tätig.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) beschäftigt rund 9.400 Mitarbeiter. Generaldirektor ist Dr. Hannes Ametsreiter, zugleich auch Generaldirektor der Telekom Austria Group und Member of the Board der GSM Association (GSMA) - dem internationalen Interessenverband der Mobilfunkindustrie.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) hat in der ersten Jahreshälfte 2011 einen Umsatz von 1.469,4 Mio. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 497,8 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz der Telekom Austria Group betrug in der ersten Jahreshälfte 2011 2.227,3 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA 777,6 Mio. Euro und das Betriebsergebnis lag bei 42,7 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Livia Dandrea-Böhm, A1 Pressesprecherin
Tel: +43 664 6631452, E-Mail: livia.dandrea-boehm@a1telekom.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | TEL0002