Virtuelle Sicherheit und Kriminalität

Sicherheitskonferenz der Donau-Universität Krems am 27. Oktober

Krems (OTS) - Die Donau-Universität Krems veranstaltet am 27. Oktober 2011 die 9. Sicherheitskonferenz zum Thema "Cyber-Security und Cyber-Crime" am Campus Krems. Die Tagung richtet sich an ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft und behandelt Themen von IT-Sicherheit für Organisationen über den Schutz des Individuums bis zu baulichen Aspekten in der Sicherheitsgesellschaft. Gastredner Franz Lang, Direktor des Bundeskriminalamtes, wird die Konferenz eröffnen.

Von der zunehmenden Kriminalität im Netz sind inzwischen alle betroffen, Einzelpersonen ebenso wie Unternehmen oder Behörden. "In Österreich sind die Anzeigen auf dem Gebiet des Cyber-Crime in den vergangenen zehn Jahren um das Sechsfache gestiegen", berichtet Franz Lang, Direktor des Bundeskriminalamtes, der als Gastvortragender an der 9. Sicherheitskonferenz in Krems teilnehmen wird. Die Schäden betragen laut Europol pro Jahr rund 750 Milliarden Euro weltweit. "Die IT-Kriminalität stellt uns vor neue Herausforderungen. Das Know-how von Fachleuten ist für die effektive Bekämpfung der Internetkriminalität ein entscheidender Faktor", betont Lang die Bedeutung der Kooperation von Wissenschaft und Exekutive.

Für die Veranstalter der jährlichen Sicherheitskonferenz unter der Leitung von Dr. Walter Seböck steht bei der Vernetzung der ExpertInnen Bewusstseinsbildung für die Gefahren im Netz im Vordergrund. Die Konferenz soll daher Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen eine Plattform bieten, um sich über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und neueste Sicherheitsentwicklungen sowie die Möglichkeiten der Prävention gemeinsam zu diskutieren.

Die 9. Sicherheitskonferenz wird von Christian Kunstmann, dem Generalsekretär des Kuratoriums Sicheres Österreich (KSÖ) als Partner der Tagung moderiert. Weitere Partner und Sponsoren sind der Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs (VSÖ), die Vereinigung Kriminaldienst Österreich (VKÖ), der Österreichische Verband für Elektrotechnik (OVE), die Firma Siemens AG, Securitas Sicherheitsdienstleistungen GmbH und KABA GmbH.

"Cyber-Security - Cyber-Crime"
9. Sicherheitskonferenz Krems


Programm und Anmeldung bis 24. Oktober unter:
www.donau-uni.ac.at/sicherheitskonferenz

Datum: 27.10.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
Donau-Universität Krems Audimax
Doktor-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems an der Donau

Rückfragen & Kontakt:

Maria LUKAS, MSc
Zentrum für Infrastrukturelle Sicherheit
Donau-Universität Krems
T: +43 (0)2732 893 2393
M: +43 (0)664 834 00 33
maria.lukas@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at/zpi

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | DUK0002