Internationales Lob für österreichische Software auf der Breitbandmesse in Paris

Mit m2suite, dem neuen dynamischen Anwenderdesktop für Computer, zog das Wiener Unternehmen mquadr.at weltweite Aufmerksamkeit auf sich.

Wien (OTS) - Die Präsentation des Premiumproduktes m2suite beim diesjährigen Broadband World Forum in Paris war ein voller Erfolg.

Die revolutionäre Anwendersoftware für Internet-Breitbandzugänge Made in Austria bestach durch die Verknüpfung von Tablet Computer-und Smartphone-Technologie und dem neuen Metro Design.

Damit ist erstmals am Computer möglich, was Endkunden bereits von Ihrem Smartphone kennen.

Das Produkt deckt alle Bereiche der Internetsoftware auf Benutzerebene ab. Von der Installation, dem Zugangsmanagement, der Konfiguration und dem störungsfreien täglichen Betrieb aller Online-Dienste (Internet, E-Mail, Home Network Management etc.) ebenso wie die Einbindung zusätzlicher Services und/oder Applikationen. Und zwar für jede Zugangstechnologie, die Betriebssysteme Windows(R) und Mac, die gängigen Browser und E-Mail Clients sowie jede erhältliche Hardware.

m2suite bietet nicht nur für User, sondern vor allem auch für Provider viele Vorteile wie etwa die problemlose Einbindung existierender, ISP-spezifischer Services und Anwendungen sowie von Portaldiensten und Content, aber auch enorme Erleichterungen und Kostenersparnisse in Hinblick auf Distribution und Customer Service.

Mit der Entwicklung dieser Software zeigt mquadr.at eindrucksvoll, dass ein österreichisches Unternehmen auch weltweit eine Vorreiterrolle in der Technologieentwicklung innehaben kann.

Rückfragen & Kontakt:

m2press: M2press@mquadr.at; Tel.: +43 (0) 1 505 40 50 310

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | NEF0008