Voller Kostenschutz bei Orange: Schluss mit hohen Handyrechnungen

Wien (OTS) -

  • In Österreich einzigartiger Kostenschutz für alle Orange Kunden
  • Sicherheit durch Warn-SMS, unlimitiertes Internet ohne Zusatzkosten, Auflade-Funktion
  • Inkludiert bei allen Supernet und den neuen All in Tarifen
  • Schutzengelpaket: Kostenschutz für Bestandskunden, zum Start drei Monate lang gratis

Mit Mobilfunktarifen die heuer noch stärker sinken als im Vorjahr zählt Österreich zu den günstigsten Mobilfunkländern Europas. Trotzdem haben vier von zehn Österreicherinnen und Österreichern die inkludierten Freieinheiten schon einmal überschritten. Schlagzeilen über sogenannte "Horrorrechnungen" reißen nicht ab. Orange Kunden sind ab 26. September 2011 jedoch auf der sicheren Seite: Denn Orange bietet bestehenden und neuen Kunden einen noch umfassenderen Kostenschutz, der weiter geht als viele Konsumentenschützer und Politiker fordern.

"Mit unserem umfassenden Kostenschutz-Programm hat jeder Orange Kunde beim Telefonieren, SMS-Schreiben und mobilen Surfen in Österreich absolute Kostensicherheit", so Orange CEO Michael Krammer. "Damit gehören überhöhte Rechnungen der Vergangenheit an."

Orange Kostenschutz: Unlimitiertes Internet, Warn-SMS und Auflade-Funktion

Das Orange Kostenschutz-Programm umfasst drei Basisfunktionen:

- Warn-SMS: Bevor die im Tarif/Paket inkludierten nationalen Freimengen (Daten, Minuten, SMS und Freieinheiten) vollständig verbraucht sind und zusätzliche Kosten entstehen, erhält der Kunde ein Warn-SMS. Die Warnung erfolgt, wenn das inkludierte Datenvolumen zu 90 Prozent aufgebraucht ist bzw. sobald weniger als 60 Freiminuten und 20 Frei-SMS übrig sind. Diese SMS-Informationen können wahlweise auch an eine zusätzliche Rufnummer versandt werden.

- Unlimitiertes Internet: Bevor nach Verbrauch des im Tarif bzw. Paket inkludierten Datenvolumens zusätzliche Kosten entstehen können, drosselt Orange die Surfgeschwindigkeit auf maximal 64kBit/s. Wenn der Kunde einen Tarif ohne Datenvolumen hat, surft er von Beginn an kostenlos und mit reduzierter Geschwindigkeit. Die Drosselung greift ausschließlich bei nationalen Tarifen/Paketen.

- Auflade-Funktion: Mit dieser Funktion können Kunden einfach und rasch per SMS günstige Freimengen dazukaufen, bevor höhere Kosten entstehen. 1.000 Zusatzminuten und 1.000 Zusatz-SMS kosten jeweils 10 Euro und ein zusätzliches GB fullspeed Datenvolumen beträgt 5 Euro. Das zusätzliche Kontingent ist österreichweit und innerhalb des aktuellen Verrechnungszeitraums gültig.

Schutzengelpaket: Kostenschutz für bestehende Tarife

Kunden mit Tarifen ab Mitte Mai 2011 (Supernet, Business Unlimited und All in Tarife) sowie Neukunden haben den neuen Kostenschutz automatisch inkludiert.

Orange Kunden mit Tarifen, die vor dem 15. Mai 2011 auf den Markt gebracht wurden, können das Orange Schutzengelpaket zu ihrem bestehenden Tarif dazu aktivieren und damit ihren Tarif um den neuen Kostenschutz erweitern. Dieses Paket inkludiert sämtliche oben genannten Kostenschutzmaßnahmen. Bei Anmeldung bis 31. Dezember 2011 ist das Schutzengelpaket drei Monate lang gratis. Wer das Paket behalten möchte, zahlt danach 1,50 Euro pro Monat.
Die im Orange Kostenschutz inkludierten Leistungen gelten ausschließlich für nationale Tarife.

Die Aktivierung des Schutzengelpakets ist für bestehende Orange Kunden (mit Vertragstarifen vor Mitte Mai 2011) über das Orange Serviceteam, jeden Orange Shop, den Online-Servicebereich auf orange.at oder die Orange Service App für Android oder iPhone (voraussichtlich ab Mitte Oktober 2011) möglich.

Weitere Infos unter orange.at/kostenschutz

Rückfragen & Kontakt:

Orange, Tom Tesch, Tel: 01/27728-3656, E-Mail: presse@orange.co.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | OAT0003