USA - Besuchsprogramm von Forschungsratspräsidenten Hannes Androsch in US-Hauptstadt Washington und New York

Buchpräsentation des englischsprachigen Prachtbandes ÖSTERREICH in der österreichischen Botschaft in Washington

Washington (OTS) - Im Vorfeld der jährlich vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und des Office of Science & Technology an der österreichischen Botschaft in Washington stattfindenden Austrian Science Talk in New York absolviert Dr. Hannes Androsch - Präsident des Rates für Forschung und Technologieentwicklung (RFT) und Vorsitzender des Aufsichtsrates des AIT Austrian Institute of Technology - ein umfassendes Arbeitsprogramm von Gesprächsterminen mit hochrangigen internationalen Vertretern aus Forschung, Innovation und Technologie.

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH MIT RENOMIERTESTEN EXPERTEN DER USA

Den Auftakt des Besuches in der US-Hauptstadt bildete der Vortrag von Hannes Androsch im National Press Club Washington "How to fix the banking system and the public finances", gefolgt von einem dichten Terminplan mit Gesprächen wie den Präsidenten der Information Technology & Innovation Foundation und Mitglied des National Innovation and Competitiveness Strategy Advisory Board of the Department of Commerce der Vereinigten Staaten von Amerika ROBERT ATKINSON und JOHN P. HOLDREN, dem Wissenschafts- und Technologieberater von US-Präsidenten Barack Obama. Im Vordergrund der Gespräche standen die aktuellen Entwicklungen der nationalen Forschungs- und Innovationsstrategie der Vereinigten Staaten.

PRÄSENTATION DES PRACHTBANDES "ÖSTEREICH" IN ENGLISCHER SPRACHE

Mit dem 592 Seiten starken repräsentativem Bildband << Österreich | Geschichte, Gegenwart, Zukunft >> herausgegeben von Dr. Hannes Androsch ist ein Team von namhaften Autoren angetreten, um das Bild Österreichs und der ÖsterreicherInnen zurechtzurücken. Sie lenken dabei den Blick auf die Vergangenheit und Gegenwart, aber auch auf die Zukunft des Landes. Dass Liebe zu Österreich durchaus mit Kritik vereinbar ist, dass Patriotismus nicht automatisch Schönfärberei bedeuten muss, dass es sich lohnt, das Selbstbild einer Nation und die Zuschreibungen von außen immer wieder neu auszuloten, beweist dieses facettenreiche Buch.

Erstmals wurde der in englischer Sprache übersetzte Prachtband in den Vereinigten Staaten von Amerika vor mehr als hundert Gästen von Herausgeber Hannes Androsch und Herrn Botschafter Christian Prosl in der österreichischen Botschaft in Washington feierlich präsentiert. Hannes Androsch wies bei seiner Buchpräsentation auf die Bedeutung der Hilfe hin, die Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg in Hinblick auf seine Sicherheit und in Hinblick auf die wirtschaftliche Aufwärtsentwicklung von den USA erhalten hat. "Die Marshallplanhilfe hat wesentlich zum Aufstieg Österreichs von einem Armenhaus zu einem wohlhabenden Industriestaat beigetragen", sagte Hannes Androsch. Für die Zukunft sprach sich Androsch für eine Intensivierung von Kooperationen mit Forschungseinrichtungen der USA als eine der führenden Forschungsnationen aus, weil daraus wichtige Impulse für die Verbreitung der heimischen Innovationsbasis gezogen werden können. "Diese ist", so Androsch, "eine unverzichtbare Strategie, wenn Österreich auch im 21. Jahrhundert seinen erfolgreichen Weg fortsetzen will, weil dafür Innovationen und damit Wissen, Know how und Bildung immer entscheidender werden."

BESUCHSPROGRAMM NEW YORK: AUSTRIA CONNECT UND AUSTRIAN SCIENCE TALK 2011

Hannes Androsch setzt sein Besuchsprogramm in New York fort. Dort findet die vom AußenwirtschaftsCenter New York, Chicago und Los Angeles organisierte "Annual Conference for Executive of Austrian Subsidiaries in the US - AUSTRIA CONNECT" und der vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und dem Office of Science & Technology an der österreichischen Botschaft in Washington organisierte "AUSTRIAN SCIENCE TALK 2011" statt.

Weiterführende Links

- Präsentation << Österreich | Geschichte, Gegenwart, Zukunft >> an der österreichischen Botschaft in Washington: http://www.austria.org/

- AUSTRIA CONNECT - 4th Annual Conference for Executives of Austrian Subsidiaries in the US: http://www.ots.at/redirect/austria_connect

- AUSTRIAN SCIENCE TALK 2011:
http://www.ostina.org/downloads/pdfs/AST_2011_Agenda.pdf

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael H. Hlava
AIT Austrian Institute of Technology
+43 664 620 77 66, michael.hlava@ait.ac.atZeitzone Washington MEZ-6Dr. Ludovit Garzik
Rat für Forschung und Technologieentwicklung
+43 664 315 55 07, l.garzik@rat-fte.at

APA-OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.IT-PRESS.AT | ARC0001